iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

91. Generalversammlung in Oberursel: Reformhaus® modernisiert Fachgeschäfte und wächst in beratungsintensiven Produktbereichen

91. Generalversammlung in Oberursel:
Reformhaus® modernisiert Fachgeschäfte und wächst in beratungsintensiven Produktbereichen
Hamburg/Oberursel, 30. Juli 2018 – Reformhaus® setzt 2018 seinen Modernisierungs- und Digitalisierungskurs fort. Die Mitglieder investieren in größere Ladenflächen und die Qualifizierung der Mitarbeitenden. Zwar ging im Jubiläumsjahr 2017 der Umsatz um 0,6 Prozent auf 676 Millionen Euro leicht zurück. Doch Produktbereiche wie Naturkosmetik (3,2 %) sowie der Bereich Nahrungsergänzungsmittel und medizinische Produkte (9,5 %) wachsen deutlich. Besonders in diesen Segmenten spielt Reformhaus® gegenüber den großen Handelsketten und Discountern seinen Vorteil der ganzheitlichen Beratungsqualität aus. Für 2018/19 kündigt Reformhaus® weitere Kampagnen an.
Zum 91. Mal trafen sich Genossenschaftsmitglieder, Aufsichtsrat, Vorstand und Gäste der Reformhaus eG zur Generalversammlung, die am 24. Juni in der Stiftung Reformhaus-Fachakademie in Oberursel stattfand. Die Vorstände Rainer Plum und Carsten Greve wurden einstimmig für das Geschäftsjahr entlastet, ebenso wie der gesamte Aufsichtsrat. Während Peter Schürmann nicht mehr für den Aufsichtsrat zur Verfügung stand, wurde Jennifer Möller vom Reformhaus® Wieland in Heide neu gewählt. Gemeinsam will die Reformhaus® Branche nun die Herausforderungen für die nächsten Jahre angehen und die Marke weiter stärken.
Steigender Filialanteil bei Reformhäusern
„Auch im Jahr „130 plus 1“ werden wir Vorreiter in vielen Bereichen der ganzheitlichen Gesundheit sein,“ gibt Rainer Plum die Marschrichtung vor. „Reformhaus® war der Pionier des heutigen Trends der pflanzenbasierten Ernährung und unsere KundInnen schätzen auch heute noch die fundierte Fachberatung sowie höchste Bio- und Produktqualität.“ Reformhaus® prognostiziert für das laufende Jahr einen gleichbleibenden Umsatz wie 2017. Nach einem Rückgang um 0,6 Prozent auf 676 Millionen Euro im vergangenen Jahr wird der Umbau der Fachgeschäfte konsequent fortgeführt. Erfolgreiche InhaberInnen eröffnen verstärkt neue Filialen. Bei 354 Hauptgeschäften bundesweit stieg die Zahl der Filialen auf 494. Häufig handelt es sich um moderne Ladenlokale in guter Innenstadtlage und auf größerer Fläche. Insgesamt gibt es 1.087 Reformhäuser in Deutschland, 76 weitere in Österreich.
Rückgang bei Lebensmitteln – Beratungsbedarf wächst
Der steigende Wettbewerb von großen Handelsketten und Discountern macht sich in der Jahresbilanz 2017 bemerkbar. So sinkt der zentrale Sortimentsbereich Lebensmittel um 4,5 Prozent, während frische Lebensmittel um 4,6 Prozent wachsen. Abheben kann sich Reformhaus® mit seiner Beratungskompetenz, weil der Trend zu Fitness und Selbstoptimierung spezielle Ernährungsformen mit sich bringt. „In den Reformhäusern geht es um ganzheitliche Gesundheit und Schönheit, hier machen unsere FachberaterInnen den Unterschied aus“, erklärt Vorstand Carsten Greve. Dies führt in beratungsintensiven Produktbereichen zu Zuwächsen. Klare Gewinner unter den Produktbereichen sind Nahrungsergänzungsmittel und medizinische Produkte, die 13 Prozent am Gesamtumsatz ausmachen und um 9,5 Prozent wachsen. 21 Prozent trägt das beratungsintensive Segment Naturkosmetik und Körperpflege zum Umsatz bei, das um mehr als drei Prozent wächst. „Junge Eltern lassen sich zum Beispiel bei Fragen zur Schwangerschaft oder der Stillzeit in ihrem Reformhaus® beraten“, erläutert Plum.

Inspiration mit neuen Partner-Aktionen
Reformhaus® will in diesem Jahr sein Markenprofil mit neuen Aktionen für die ganzheitliche Gesundheit weiter schärfen. Bereits angelaufen ist eine Kampagne unter dem Motto „Lasst uns Bienen schützen“. KundInnen können sich mit dem ökologischen Saatgut für die Reformhaus® Glückswiese, mit der Übernahme einer Blühpatenschaft (www.reformhaus.de/bluehpate) oder dem Kauf der Reformhaus® Demeter-Honige aus dem anthroposophischen Forschungsprojekt Mellifera e.V., die exklusiv im Reformhaus® erhältlich sind, engagieren. „Wir wollen mit unseren Aktionen zur Nachhaltigkeit inspirieren und die Menschen bewegen“, sagt Rainer Plum. „Reformhaus® steht für Lebensfreude!“ Im Sinne dieser Philosophie wird im August der Reformhaus® Airstream Bio-Foodtruck „Erna“ seine Deutschland-Tour zu Messen, Veranstaltungen und Festivals starten. Das Kochteam will den Deutschen mit veganen und vegetarischen Bio-Spezialitäten eine Alternative zu Pommes und Currywurst anbieten.

Posted by on 30. Juli 2018.

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten