iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

50. Internationale PhysikOlympiade (IPhO): Ehrung der zehn besten Physik-Olympioniken bei der VACUUMSCHMELZE am 01.03.2019

Frankfurt. Aus der Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus von HESSENMETALL werden fünf Physik-Olympioniken geehrt: Maximilian Göbel, Nick Hartmann und Kai Käfer von der Internatsschule Schloss Hansenberg aus Geisenheim sowie Tobias Metzger und Luis Walther vom Kaiserin-Friedrich-Gymnasium aus Bad Homburg.

Die Ehrung und Preisverleihung findet in einem Mitgliedsunternehmen von HESSENMETALL statt. Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Staatsminister im Hessischen Kultusministerium und Dr. Erik Eschen, Geschäftsführer der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG, Hanau, sprechen die Grußworte. Anschließend erkunden die Physik-Olympioniken die Arbeitswelt der Physiker bei der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG. (siehe Einladungs-Flyer)

Unter den 15 besten deutschen Nachwuchsphysikern, die sich für die Finalrunde am Max Planck Institut für Quantenoptik (MPQ) in Garching qualifiziert haben, ist auch Nick Hartmann, Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim. Vier besonders junge Schüler erhielten außerdem eine Einladung zum Auswahlseminar für die Europäische ScienceOlympiade nach Almanda in Portugal, darunter Nick Hartmann, Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim. Zwei Teilnehmer erhielten einen Sonderpreis für ein Forschungspraktikum am DESY, darunter Kai Käfer, Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim.

Die Internationale PhysikOlympiade (IPhO) ist ein Wettbewerb für physikbegeisterte Jugendliche aus aller Welt, die einmal im Jahr ihre Leistungen messen und nach Medaillen streben.
Für die 50. IPhO 2019 haben sich 1100 Schülerinnen und Schüler registriert, davon haben 868 aus 15 Bundesländern ihre Bearbeitungen zur 1. Runde eingereicht. Für die 2. Runde konnten sich 141 Schülerinnen und 481 Schüler qualifizieren. Zur Bundesrunde trafen sich 49 Schülerinnen und Schüler am Deutschen Elektronen-Sychroton (DESY) in Hamburg. (www.ipho.info)

Seit dem Jahr 2001 werden die besten hessischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zweiten Runde der IPhO durch den Arbeitgeberverband HESSENMETALL in einem Mitgliedsunternehmen geehrt.

Posted by on 27. Februar 2019.

Categories: Bildung & Beruf

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten