iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

41. Schleupen-Anwendertagung auch digital sehr erfolgreich

Insgesamt mehr als 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ? und damit doppelt so viele wie im Vorjahr – konnte die Schleupen AG am 17. September 2020 auf ihrer Anwendertagung begrüßen. Mit diesem Zuspruch zeigt sich das Softwareunternehmen, das die Veranstaltung bedingt durch die Corona-Pandemie erstmals digital durchgeführt hat, mehr als zufrieden. Rund ein Drittel der Teilnehmenden war zum ersten Mal bei der Veranstaltung dabei. Thematisch ging es neben Tipps & Tricks für die Softwareanwendungen von Schleupen.CS auch um die Auswirkungen regulatorischer Änderungen für die Versorgungsunternehmen, neue IT-technische Standards wie AS4, Erfahrungen im Wirkbetrieb der Gateway Administration oder die Abrechnung von Ladekarten. ?Das durchweg positive Feedback der Anwenderinnen und Anwender hat uns in der Entscheidung bestätigt, die Veranstaltung nicht ausfallen zu lassen, sondern in den ?digitalen Raum? zu verlegen. Trotz dieses großen Erfolgs würden wir uns jedoch alle freuen, wenn wir die Tagung zukünftig wieder als Präsenzveranstaltung durchführen können.?, so das Fazit von Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG.

Corona-bedingt musste die beliebte Vor-Ort-Veranstaltung in diesem Jahr leider abgesagt werden. Sie völlig ausfallen zu lassen, kam für die Schleupen AG aber auf keinen Fall in Frage. ?Unsere Kunden nutzen die Tagung als Informationsquelle nicht nur zu unseren Lösungen und Leistungen, sondern auch zu Neuerungen der Branche sowie zum Erfahrungsaustausch untereinander.   Darauf wollten wir nicht verzichten.?, erläutert Dr. Volker Kruschinski die Entscheidung für das neue Format. ?Wir hatten bereits durch diverse kleineren Kundenveranstaltungen sowie das Web-Seminarangebot unserer Schleupen.Akademie positive Erfahrungen mit digitalen Events gesammelt. Mit mehr als 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die Anwendertagung dann nur viel, viel größer.? Entsprechend freut sich das Schleupen-Team, dass insbesondere auch die Technik an diesem Tag gut mitgespielt hat. Für Kunden, für die aufgrund des Reiseaufwands sonst keine Teilnahme möglich war, bedeutete das digitale Format sogar einen entscheidenden Vorteil.

Die Anwender konnten sich aus dem Angebot von 14 aktuellen Themen jeweils ihr individuelles Tagungsprogramm zusammenstellen. Besonders stark war die Nachfrage zu den regulatorischen Änderungen, die in den nächsten Jahren auf die Versorger zukommen werden. Insbesondere rund um die Marktkommunikation 2020 interessierte die Kunden Fragestellungen zu den aktuellen Herausforderungen durch die Umstellung auf die sternförmige Verteilung der Messdaten oder die Ablösung der E-Mail-Kommunikation durch den sicheren AS4-Standard. ?Uns ist es gelungen, unseren Anwendern in einem sehr kompakten Format viel fachlichen Input zu aktuell relevanten Themen zu geben.?, fasst Dr. Kruschinski zusammen. ?Aber der persönliche Kontakt und die direkte persönliche Interaktion ist digital nicht vollständig zu ersetzen.? Um dennoch etwas ?live feeling? aufkommen zu lassen, wurde für die Anwendertagung sogar eine eigene Networking-Plattform aufgesetzt. Hier konnten die Teilnehmenden sich untereinander vernetzen, Erfahrungen austauschen und sich über den einen oder anderen unterhaltsamen Beitrag freuen. ?Auch dieses Angebot wurde erstaunlich gut angenommen.?, freut sich Dr. Kruschinski. ?Bis über das Veranstaltungsende hinaus haben unsere Kunden Nachrichten und viele schöne Fotos gepostet. Das ist zwar kein vollwertiger Ersatz für eine Präsenzveranstaltung mit Rahmenprogramm, zeigt aber, wie wichtig für die Schleupen.CS-Anwender auch der Austausch untereinander ist. Deshalb freuen wir uns jetzt schon auf die Anwendertagung im September 2021, bei der wir die Teilnehmer hoffentlich wieder persönlich vor Ort begrüßen können.?

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2019 mit rund 460 Mitarbeitern einen Umsatz von 64,8 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich ?Energie- und Wasserwirtschaft? zählt mehr als 300 Versorgungsunternehmen zu seinen Kunden. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der weni-gen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Das Softwareangebot wird durch weitreichende IT-Services ergänzt, die von Dienst-leistungen vor Ort über die Abwicklung einzelner Geschäftsprozesse bis zur Ge-samtübernahme der kompletten IT-Infrastruktur in die Schleupen.Cloud reichen. Auf der IKT-Plattform zur Smart Meter Gateway Administration stehen über 115 Stadtwerke mit mehr als 2,7 Millionen konventionellen Zählern zur Überführung in intelligente Messsysteme bereit.

Posted by on 25. September 2020.

Categories: Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten