iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

40 Jahre \“Goldener Spatz\“ – MDR-Intendantin gratuliert zum Jubiläum (FOTO)

 


Karola Wille würdigt den Erfolg des inzwischen größten deutschen
Kinder-Medien-Festivals und freut sich über die starke Präsenz der
Initiative \“Der besondere Kinderfilm\“ beim Hauptwettbewerb. Der
\“Goldene Spatz\“ lädt vom 2. bis 7. Juni 2019 mit einem besonderen
Jubiläumsprogramm nach Gera und Erfurt.

\“Der \’\’\’\’Goldene Spatz\’\’\’\‘ hat sich erfolgreich zum wichtigsten
Treffpunkt für Kindermedien in ganz Deutschland entwickelt. Die
Deutsche Kindermedienstiftung bietet damit hochwertigen Angeboten für
Kinder ein unverzichtbares Forum\“, so MDR-Intendantin Karola Wille.
Zugleich sei sie stolz darauf, dass mit \“Invisible Sue\“ ein unter
MDR-Federführung produzierter \“besonderer Kinderfilm\“ das
Jubiläumsjahrprogramm am 2. Juni in Gera eröffne. Darüber hinaus
werde mit \“Unheimlich perfekte Freunde\“ ein zweiter Film dieser
Initiative im Wettbewerb um einen \“Goldenen Spatz\“ zu sehen sein.
\“Dies ist ein schöner Beleg für die lebendige schöpferische
Produktivität, die aus unserer Initiative erwächst\“, freut sich
Karola Wille.

Die MDR-Intendantin hatte 2013 die gemeinsam von Filmwirtschaft,
Politik und öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern getragene
Initiative \“Der besondere Kinderfilm\“ mit ins Leben gerufen. Ziel ist
es, realitätsnahe Filme zu fördern, die nicht auf bekannten
literarischen Vorlagen beruhen, sondern auf neu geschaffenen Stoffen.

Der \“Goldene Spatz\“, 1979 als nationales Festival für Kinderfilme
der DDR ins Leben gerufen, ist heute das größte deutsche
Kindermedienfestival für Fachleute wie für Publikum. Mit der
Deutschen Kindermedienstiftung, zu deren Gründungsstiftern der MDR
neben der Stadt Gera, ZDF und RTL zählt, wurde dem Festival nach der
Wiedervereinigung 1993 eine neue solide Grundlage und eine
langfristige Perspektive gegeben. In den folgenden Jahren sind die
Thüringer Landesmedienanstalt, die Mitteldeutsche Medienförderung
sowie die Landeshauptstadt Erfurt als Stifter hinzugekommen.

Seit 1995 vergibt der MDR-Rundfunkrat auf dem Festival den
Kindermedienpreis für das beste Drehbuch. Mit der Auszeichnung werden
Autoren gewürdigt, deren Filme oder Fernsehbeiträge sich in
besonderer Weise den Problemen von Kindern und Jugendlichen widmen
und eine humanistische Einstellung fördern. Der mit 4.000 Euro
dotierte Preis wird durch Spenden der MDR-Gremien-Mitglieder
finanziert.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich,
Tel.: (0341) 3 00 65 45, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Mai 2019.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Medien & Unterhaltung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten