iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

3D-Scan-Unternehmen botspot zur Aktiengesellschaft umgewandelt / Unternehmen expandiert und gliedert sein Scandienstleistungssegment aus

Das Berliner Unternehmen botspot, einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Multisensorik-3D-Scansystemen, ist nach einer erfolgreichen Finanzierungsrunde (Bewertung 20 Millionen Euro) in eine Aktiengesellschaft umgewandelt worden. Dies teilte der Vorstand der botspot AG, Sascha Rybarczyk heute in Berlin mit. Das Unternehmen wird aufgrund seines starken Wachstums in der Serienproduktion und mehreren Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit namhaften Automobilherstellern noch im August dieses Jahres seinen neuen, deutlich größeren Produktions- und Verwaltungssitz in Berlin beziehen. Für den gleichfalls wachsenden Geschäftsbereichs der Scandienstleistungen ist zudem für die zweite Jahreshälfte die Ausgliederung in eine rechtlich selbständige Tochtergesellschaft sowie die Gründung einer Vertriebsgesellschaft am selben Standort geplant.

Sascha Rybarczyk, Vorstand botspot AG:

Die enorme Nachfrage diverser Industriezweige nach 3D-Technologie, insbesondere nach botspot 3D-Scannern sorgt für eine große Aufbruchsstimmung. Mit der Umstrukturierung stellt botspot die Weichen, um den 3D-Markt auch weiterhin mit viel Innovationskraft, bestem Know-how und Leidenschaft entscheidend mitzuprägen.

Mit dem Formwechsel in eine Aktiengesellschaft wurden Sascha Rybarczyk (vormals bereits Geschäftsführer der Gesellschaft) und Bernd Timmermann (Neuzugang mit langjähriger Erfahrung in der industriellen Produktion) in den Vorstand berufen. In den Aufsichtsrat zogen der Mitgründer Herr Rechtsanwalt Markus Frank, der Softwareunternehmer und Rechtsanwalt Herr Dr. Peter Becker (Jurasoft AG) sowie die Marketingspezialistin und Mehrfachgründerin Frau Vian Feldhusen ein.

Die botspot AG ist weltweit einer der führenden Entwickler und Hersteller von Multisensorik-3D-Scansystemen (u.a. Photogrammmetrie & Infrarot). Seit der Firmengründung 2013 entwickelte das Unternehmen als Innovationsführer dieser Techniken über viele Jahre eine Vielzahl von Scannern, die heute als Serienprodukte und auch Custom Scan Solutions in den unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz kommen (die Exportquote beträgt 94 Prozent). Neben verschiedenen 3D-Scan-Systemen zur Digitalisierung von Personen und Objekten bietet botspot maßgeschneiderte Lösungen für zahlreiche Applikationen in den Bereichen Health Care, E-Commerce, VR/AR/MR und Industrial Applications.

Pressekontakt:

Herr Evgeny Stroh, Marketing & PR, botspot AG
E-Mail: press@botspot.de
Telefon: +49 152 53409690
Internet: www.botspot.de

Original-Content von: botspot AG, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Juni 2021.

Tags:

Categories: Industrie, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten