iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

20 Jahre DPS auf den DPS Foren

Die DPS Gruppe hat 2017 mit fast 1300 Teilnehmern auf den drei DPS Foren in Fellbach, Münster und Warschau die größte Veranstaltungsreihe im Bereich SOLIDWORKS in Europa erfolgreich fortgesetzt. Die Foren standen dieses Jahr ganz im Zeichen des zwanzigjährigen Jubiläums der DPS Gruppe, die 1997 als Einmannunternehmen gegründet wurde und sich bis heute zu einem PLM-Haus mit über 440 Mitarbeitern und 9000 Kunden entwickelt hat.

Gründer und Geschäftsführer Manfred Gravius skizzierte in seiner Eröffnungsrede in Fellbach und Münster die Entwicklung des Unternehmens, um im Anschluss an den Zukunftsforscher Sven Enger zu übergeben. Seine Keynote zur Digitalisierung der Gesellschaft vor vollem Haus zeigte anschaulich, was auf jeden Einzelnen in den nächsten Jahren zukommen wird: Digitale Vernetzung der Arbeitswelt, Entgrenzung der globalen Kommunikation, Robotik, 3D-Druck und mehr.

Am Nachmittag standen dann die neuen Funktionen und Verbesserungen der Version 2018 von SOLIDWORKS im Fokus, wie beispielsweise Freihandskizzieren, Online-Lizensierung und das direkte Arbeiten mit Mesh-Daten. Neben dieser Kernkompetenz der DPS Foren stellten Partnerfirmen wie EOS, d&B audiotechnik, Visual Components oder CAD Partner den Gästen ihre Lösungen beispielsweise im Bereich Additive Fertigung vor. Darüber hinaus hielten Experten von DPS und SOLIDWORKS Fachvorträge unter anderem zu den Themen Fremddaten und ihre Verwaltung in SOLIDWORKS, Simulation, Prozessoptimierung in der Holzbranche oder zu geeigneten Werkzeugen für die verteilte Datenverwaltung. Parallel fand zum ersten Mal das ERP-Event ?smart3Dfactory? unter der Leitung des Competence Centers ERP der DPS statt. Hier wurde die integrierbare ERP-Lösung RPS anhand eines Digital Twins und eines vernetzten Fabrikmodells vorgestellt.

Trotz des breiten Themenspektrums in den verschiedenen Vorträgen war der Austausch zwischen Gästen, Experten und Mitarbeitern auf der Hausmesse der wohl wichtigste Teil der nach dieser Prämisse benannten DPS Foren. Das Feedback der Gäste fiel eindeutig aus: Man freut sich aufs nächste Jahr und ist gespannt, was sich die DPS für 2018 einfallen lässt.

Die DPS Software wurde 1997 gegründet und ist heute der größte selbständige SOLIDWORKS Reseller in Europa und der größte Sage-Reseller in D-A-CH. Neben den Produkten von SOLIDWORKS hat DPS die CAM-Produkte von SolidCAM im Portfolio. Hinzu kommen DPS eigene Module und Lösungen.

Für die Möbelbranche vertreibt DPS im deutschsprachigen Raum die Softwarelösung SWOOD auf Basis von SOLIDWORKS.

Das Unternehmen hat 31 Standorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen. Die Zahl der Mitarbeiter ist auf 450 gestiegen.

Unterstützt werden 9.000 Kunden in der gesamten Prozesskette von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse. Software-und Schnittstellenentwicklungen sowie Schulungs- und Beratungsdienstleistungen vervollständigen die kundenorientierte Ausrichtung.

http://www.dps-software.de/

Posted by on 23. November 2017.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten