iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

15 Jahre \“Hilfe in Würde\“: Respekt vor dem Menschen und seinen Bedürfnissen

Wer es in seiner eigenen Familie bereits erlebt hat, weiß, wie schwierig Entscheidungen dieser Art sind. Ein älteres, gebrechliches oder erkranktes Familienmitglied kann sich plötzlich nicht mehr adäquat um die eigenen Bedürfnisse kümmern, professionelle Pflege ist notwendig oder die Angehörigen wohnen viele Kilometer weit entfernt. Darf man nun die Entscheidung treffen, einen Pflegeplatz oder Platz in einem Seniorenheim zu beantragen? Und wenn ja, was tun, wenn der Mensch, den es betrifft, dies nicht möchte?

\“Hilfe in Würde\“ hat sich all diesen Menschen verschrieben und bietet 24 Stunden Pflege und 24 Stunden Betreuung für Menschen, die damit in ihrer gewohnten Umgebung weiterleben können. Außerdem bietet das Unternehmen ausführliche Informationen zur Finanzierung dieser Pflege. Ab Pflegestufe 3 kann in Österreich staatliche Förderung beantragt werden, was die aufzubringenden Kosten für die Betroffenen oder deren Familien erheblich senkt.

Seit 2004 vermittelt \“Hilfe in Würde\“ kompetente Fachkräfte und organisieren eine funktionierende 24 Stunden Pflege für Menschen in Not. Damit ist das Unternehmen einer der erfahrensten Vermittler für 24 Stunden Betreuung in Österreich.

Die vielen positiven Rückmeldungen von Klienten und Angehörigen resultieren zum einen aus der Vermittlung von hoch motivierten und freundlichen Fachkräften, zum anderen in der einfachen Abwicklung und der Kostentransparenz. In 15 Jahren konnten über 3.000 Personen mit Hilfe im eigenen Heim versorgt werden. Neben der Unterstützung im Haushalt, dem Erledigen von Einkäufen und anderen Besorgungen kochen die Betreuungspersonen für ihre Schützlinge, erledigen den Haushalt und kümmern sich auf Wunsch auch um Pflanzen und Tiere. Ein lebenswertes Leben in den eigenen vier Wänden ist somit auch möglich, wenn man sich nicht mehr selbst um die täglichen Anforderungen kümmern kann.

Mehr zum Thema 24 Stunden Pflege sowie alle Informationen zu \“Hilfe in Würde\“ erhalten Interessierte unter www.hilfe-in-wuerde.at.

Posted by on 16. April 2019.

Tags: , , , , , ,

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten