iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

1. Indian Summer Race Oberharz am 20. und 21. Oktober 2018

Am Wochenende 20. und 21. Oktober ist es soweit: Das große Indian Summer Race findet erstmalig im Oberharz statt und die Schlittenhunde rennen durch die herbstlich verfärbte Harzer Natur.

Zum ersten Mal laden in diesem Jahr die Veranstalter, die Tourist-Information Oberharz in Clausthal-Zellerfeld, betrieben von der GLC Glücksburg Consulting AG, und der Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland e.V. zum Indian Summer Race, einem Schlittenhunderennen als Wagenrennen, in den Oberharz nach Clausthal-Zellerfeld an den ?Alten Bahnhof? ein. Damit präsentieren sie einen weiteren hochspannenden Wettkampf der Nordischen Schlittenhunde wie Siberian Husky, Alaskan Malamute, Samojede oder Grönlandhunden mit den unterschiedlichsten Gefährten, mit internationalen Mushern und einem großen Open Air Festplatz. Michael Mendl, einer der gefragtesten Charakterdarsteller Deutschlands, wird beim ersten Oberharzer Indian Summer Race als Ehrengast mit dabei sein, den Startschuss geben und dann damit die Rennsaison 2018 /2019 für reinrassige Schlittenhunde eröffnen. Gäste und Zuschauer werden den Schauspieler mit seiner Lebensgefährtin Gesine Friedmann am Rande des Events auch persönlich antreffen können.

Michael Mendl ist bekannt durch verschiedene Theater ? und Fernsehproduktionen (u.a. dem ARD-Zweiteiler ?Im Schatten der Macht?, ?Der Besuch der alten Dame« mit Christiane Hörbiger und dem Doku-Drama ?Karol Wojtyla ? Geheimnisse eines Papstes\“). Zudem war Michael Mendl immer wieder in deutschen als auch in internationalen Kinofilmen wie zum Beispiel: ?So weit die Füße tragen?, ?14 Tage lebenslänglich? oder in dem Oscar nominiertem Film ?Der Untergang? zu sehen. Ausgezeichnet wurde Michael Mendl unter anderem mit dem Deutschen Filmpreis, dem Bayerischer Filmpreis und der Goldenen Kamera. Der Huskyliebhaber wird an beiden Veranstaltungstagen vor Ort sein sowie für Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen.

?Natürlich freuen wir uns sehr, dass wir mit Michael Mendl wieder einen prominenten Schauspieler gewinnen konnten, unser Schlittenhunde-Event und damit auch die Vermarktung des Oberharzes als erlebnisreiche Urlaubsregion mitten in Deutschland zu unterstützen?, erklärt Edith Brasche, Vorstand der GLC AG, die das Indian Summer Race und das Oberharzer Schlittenhunde Adventure veranstalten.

Einlass zur Veranstaltung ist an beiden Tagen ab 9.00 Uhr. Die Rennen beginnen am Samstag und Sonntag, um 10.30 Uhr. Die letzten Rennen starten ca. um 14.30 Uhr. Die Strecke hat dabei eine Länge von ca. 5 km und führt durch den bunt gefärbten und flammend leuchtenden Harzer Mittelgebirgswald. Die Zuschauer können den Rennkurs vom Veranstaltungsgelände ?Am Alten Bahnhof? in Clausthal ideal überblicken, sowie nebeneinander die Starts und Zieleinläufe verfolgen. Im Musher- und Hundelager dürfen die Hunde auch aus der Nähe betrachtet und mit Erlaubnis der Musher gestreichelt werden.

Am Samstagabend steigt dann um 19:00 Uhr die große Musherparty im Festzelt auf dem Renngelände ?Alter Bahnhof?. DJ Daniel legt Musik quer durch alle Generationen auf und bei guter Stimmung und kulinarischen Köstlichkeiten hat man hier die Möglichkeiten, die Musher einmal privat zu erleben, ein nettes Gespräch zu führen oder auch ein Tänzchen zu wagen.

Der Eintritt zum Indian Summer Race kostet 6 Euro pro Tag inklusive Abendprogramm am

Samstagabend an der Tageskasse oder 7 Euro für beide Tage inklusive Abendprogramm, Kinder bis 14 Jahre erhalten kostenfreien Zugang.

Verantwortlich für den sportlichen Wettkampf sind die GLC-Partner, der Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland e.V. mit dem beliebten und in der Szene sehr bekannten Wettkampfleiter und Moderator Wolf-Dieter Polz.

Unterstützt wird das ?Indian Summer Race 2018? von den örtlichen Vereinen und Akteuren des

Oberharzes sowie im speziellen vom Hotel ?Zum Harzer?, der Uelzener Allgemeinen Versicherungsgesellschaft a.G., der Sympatec GmbH, der Firma ?Happy Dog? sowie den Stadtwerken Clausthal-Zellerfeld .

Für Besucher, die das Wochenende des Indian Summer Race gleich als Oktober-Urlaub mit Wander-, Mountainbiketouren oder auch Wellness nutzen möchten, hält die Tourist-Information Clausthal attraktive Pauschalangebote inklusive Eintritt zur Veranstaltung bereit. Informationen erhalten Sie unter Telefon 05323-81024 oder auf www.oberharz.de

Informationen finden Teilnehmer und Schlittenhunde-Interessierte auch auf der Internetseite des Sportvereins Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland e.V. unter www.schlittenhunderennen.de und auf der Fotoseite www.schlittenhunderennen.info.

Die Tourist-Informationen Oberharz sind ein Projekt der GLC Glücksburg Consulting AG, dem größten privaten Outsourcing-Partner öffentlicher Auftraggeber für Tourismus-Marketing und -Betrieb. Die GLC AG betreibt in mehreren touristischen Destinationen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt das Destinationsmanagement. Alle Destinationen betreibt GLC nach dem \“Glücksburger Modell\“. Das \“Glücksburger Modell\“ ist ein Dienstleistungsmodell für Kommunen, das Anfang 2000 erstmals durch GLC entwickelt wurde, um Kommunen von der steigenden Kostenlast im Tourismus bei zum Teil gleichzeitig sinkenden Übernachtungszahlen zu befreien. Dabei übernimmt GLC als privater Geschäftsbesorger auf Basis eines fixen Grundhonorars und eigenem unternehmerischen Risiko den gesamten touristischen Betrieb und das Tourismusmarketing der Destination. Weitere Informationen den Tourist-Informationen Oberharz auf www.oberharz.de. Mehr über die GLC Glücksburg Consulting AG erfahren Sie auf www.glc-group.com.

Posted by on 27. September 2018.

Categories: Urlaub & Reisen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten