iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

XING-Gruppeüber BHKW hat bereits mehr als 1.750 Mitglieder

Hocheffiziente Blockheizkraftwerke (BHKW) arbeiten nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-Prinzip) und stellen eine wirtschaftliche Möglichkeit des Klimaschutzes dar.
Die Anwendungsfelder sind sehr vielfältig und reichen vom Mikro-BHKW-Einsatz in Einfamilienhäusern bis zu großen Heizkraftwerken für eine öffentliche Fernwärmeversorgung oder industrielle Heizkraftwerke mit Prozessdampf für Industrieunternehmen.
Auch auf dem sozialen Netzwerk XING, das in Deutschland vorrangig als berufliches Netzwerk genutzt wird, diskutieren und informieren sich inzwischen rund 1.750 Mitglieder über BHKW- und Energiewende-Themen.
XING-Gruppe über BHKW
Die XING-Gruppe über Blockheizkraftwerke (BHKW) wurde vor rund 10 Jahren durch das BHKW-Infozentrum Rastatt gegründet. Mitte Juli 2017 gehörten der Gruppe 1.750 Mitglieder an.
Neben den thematisch strukturierten Informations- und Diskussionsforen beinhaltet die BHKW-Gruppe bei XING auch einen Marktplatz. Auf diesem werden Messen, Veranstaltungen und Jobs angeboten.
Weitere Informationen erhalten BHKW-Interessierte direkt auf der Seite der XING-Gruppe „Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft“ unter https://www.xing.com/communities/groups/blockheizkraftwerke-energieversorgung-der-zukunft-dde4-1054460.

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (https://www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.
Seit dem 15. Oktober 2015 ist das neu gestaltete BHKW-Infozentrum online.
Ab Ende 2017 wird eine BHKW-Datenbank mit komfortabler Suchfunktion auf der Seite BHKW-Beispiele.de (http://www.bhkw-beispiele.de) online sein.
Außerdem können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 (http://www.bhkw-kenndaten.de) aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.
Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 11.000 Abonnenten kostenlos informiert (www.bhkw-infozentrum.de/service/newsletter.html).
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook (www.facebook.com/bhkw.infozentrum), auf Twitter (www.twitter.com/bhkwinfozentrum) sowie in der XING-Gruppe „Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft“´(https://www.xing.com/net/blockheizkraftwerke/).

Posted by on 17. Juli 2017.

Categories: Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten