iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

UTC vernetzt mit „Social-Printer“ reale und virtuelle Welt

Oberursel, 28. April 2017 – Hashtag Printing bringt Selfies vom Netz aufs Papier. Diese Methode erfreut sich wachsender Popularität und avanciert zum neuen Social Media-Trend. Dies bestätigt neben verschiedenen Marktbeobachtungen auch die UTC GmbH ( www.utc.de). Der Spezialist für Eventmodule verzeichnet eine erhöhte Nachfrage für den „Social-Printer“. Hierbei handelt es sich um einen intelligenten Fotodrucker, der anhand zuvor definierter Hashtags automatisch Selfies oder Schnappschüsse, die von Event-Gästen über soziale Netzwerke geteilt werden, erkennt. Die Bilder werden dann umgehend als gebrandete Give-Aways ausgedruckt.

„Hashtag Printing entspricht dem zunehmenden Bedürfnis der jungen Zielgruppen nach Vernetzung des realen Lebens mit der Online-Welt. Millionen Fotos werden täglich in den sozialen Netzwerken geteilt. Beispielsweise Instagram zählt über 500 Millionen Nutzer weltweit. Hashtag Printing setzt hier den Hebel an und folgt der aktuellen Lifestyle-Sprache. Das Prinzip: Erlebnisse teilen und auch außerhalb des virtuellen Lebens in Erinnerung behalten“, erklärt Jörg Seehawer, Geschäftsführer bei UTC.

Dies greift auch der „Social-Printer“ – ein Tool für Veranstaltungen wie Messen, Firmenfeiern etc. – von UTC auf. Und so funktioniert der smarte Drucker: Sobald ein Event-Gast einen mit seinem Smartphone aufgenommenen Schnappschuss auf Instagram, Twitter oder Facebook mit den definierten Hashtags publiziert, wird der „Social-Printer“ auf den Vorgang aufmerksam und lädt das im Netz geteilte Bild herunter. Das Foto wird dann mit dem Veranstaltungslayout versehen und in einer Galerie bereitgestellt. Kurze Zeit später erhält der Gast das soeben in den sozialen Netzwerken verbreitete Bild als Ausdruck direkt vor Ort. Alternativ können die Fotos auch per E-Mail oder WhatsApp an den „Social-Printer“ versendet werden.

Hashtag Printing erzeugt viralen Werbeeffekt

Hashtag Printer ziehen Event-Besucher an und lassen diesen die Rolle von Markenbotschaftern zukommen. „Durch die Fotoausgabe an der Druckerstation wird eine Besucherstromlenkung und Unterhaltung der Gäste vor Ort ermöglicht. Während die Zielgruppe interagiert und quasi auf Knopfdruck Botschaften multipliziert, ergibt sich für das Unternehmen ein hoher Multiplikator-Effekt in den sozialen Netzwerken. Denn die Hashtags können vom Veranstalter frei gewählt werden und beispielsweise den Unternehmensnamen, die Marke oder das Event beinhalten“, betont Jörg Seehawer.

Weitere Informationen unter: http://www.utc.de/produkte/social-printer/

Posted by on 28. April 2017.

Tags: , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten