iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Touristik und POS

Derzeit stellen sich die Tourismus-Konzerne und deren Werbeagenturen viele Fragen: 1. Welche Markenstrategien soll man nutzen 2. Wie sieht es mit der fortschreitenden Digitalisierung aus 3. Was ist das nächste ‚heiße‘ Ding im Marketing 4. Sind ‚Influenzer‘ der neue Trend 5. Wie geht man mit dem Thema Angst um und spricht man über Gefahren 6. Wie vital ist der Luxusmarkt u.v.m.

Es ist entscheidend die jeweiligen Werbemittel gut zu verzahnen: der Katalog soll attraktiv gestaltet werden und der Online-Auftritt ist für das junge Publikum unverzichtbar. Hier spielen dann Influenzer eine neue Rolle. Die in Print und Online verbreiteten Inhalte muss der Kunde später im Reisebüro wiederfinden. Das Reisebüro erlebt gerade eine kleine Renaissance, aufgrund der (aus Sicht vieler potentieller Kunden) immer unübersichtlicher werdenden Online-Inhalte. Die beratende Hilfestellung durch ausgebildete Fachleute wird gerne genutzt. Jetzt werden schön gestaltete POS Werbemittel vor Ort wahrgenommen und in den Entscheidungsprozess einbezogen (siehe als Beispiel die 3-D Schaufensterdisplays von FTI). Es gilt die Flut der Informationen zu lenken. Dies gelingt mit Hilfe von Thekendisplays, etwa tiefgezogenen Tischkalendern, Relief-Wobblern an den Regalen, die auf die Kataloge einer Marke hinweisen und vor allem aufwändige Schaufenster-Dekorationen. Ein tiefgezogenes Kreuzfahrschiff wirkt dort intensiver als die üblichen Varianten in Pappe. Generell ist Vertrauen das Wichtigste. Dieses zu kommunizieren ist die herausforderung der sich die Unternehmen stellen müssen.

Posted by on 20. Juni 2017.

Tags: , , , , , , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten