iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Schwetzinger SWR Festspiele in SWR2 (FOTO)

35 Konzerte und vier Opernaufführungen des Festivals im Radio /
Uraufführungsoper „Tre Volti“ (7.5.), SWR2 Abendkonzert mit Klaus
Maria Brandauer (27.5.) u. a.

SWR2 ist der engste Begleiter der Schwetzinger SWR Festspiele
2017, die vom 28. April bis 27. Mai dauern und sendet bis Juni
insgesamt 39 Konzerte und Opernaufführungen. In diesem Jahr steht die
Musik Claudio Monteverdis im Mittelpunkt, alle drei von ihm
erhaltenen Opern sind im Mai in SWR2 zu hören (14., 21. und 28. Mai).
Monteverdis Opern und Madrigale sind auch Quelle für das
Festivalthema „Leidenschaft“. Die Schwetzinger SWR Festspiele sind
nach den BBC Proms das größte Radiofestival Europas. Den Auftakt der
Übertragungen macht am Samstag, 29. April, das SWR2 Abendkonzert
„Lagrime d““amante“ mit Madrigalen der Monteverdi-Zeit, das ab 19:30
Uhr live übertragen wird. Ebenfalls live wird am Montag, 1. Mai, um
11:03 Uhr das Konzert des Streichquartetts „Quatuor Diotima“
übertragen. Neben Quartetten von Schubert und Berg ist auch das
Klarinettenquintett von Brahms mit Jörg Widmann zu hören.

Uraufführung „Tre Volti“ Eines der Highlights der Festspiele ist
die jährliche Uraufführung einer neuen Oper im Auftrag des
Südwestrundfunks. SWR2 sendet am 7. Mai um 20:30 Uhr „Tre Volti –
Drei Blicke auf Liebe und Krieg“ (Uraufführung vom 28.4.). Mit der
Uraufführung kreiert das künstlerische Team um Annette Schlünz,
Ulrike Draesner und Jeremias Schwarzer ausgehend von Claudio
Monteverdis Madrigal „Il combattimento di Tancredi e Clorinda“ eine
vielschichtige Begegnung zwischen Alter und Neuer Musik.

Orchesterakademie mit dem SWR Symphonieorchester Zur Tradition
gehört die Orchesterakademie, die seit 1996 fester Bestandteil der
Schwetzinger SWR Festspiele ist. Das SWR Symphonieorchester führt
diese Tradition in diesem Jahr mit Konrad Junghänel fort. Das Konzert
wird am Samstag, 13. Mai ab 15 Uhr live in SWR2 übertragen.

„Ein Sommernachtstraum“ mit Klaus Maria Brandauer Am 27. Mai um
19:30 Uhr überträgt SWR2 live das Schlusskonzert „Ein
Sommernachtstraum“ mit Felix Mendelssohn-Bartholdys Musik zu
Shakespeares Komödie. Es spielt das Klavierduo GrauSchumacher. Den
Text hat der Schauspieler Klaus Maria Brandauer eingerichtet, der
auch der Sprecher ist.

Weitere Informationen zu den Festspielen finden Sie unter
www.SWRClassic.de.

Vollständige Sendungsübersicht als PDF zum Herunterladen auf
www.SWR.de/kommunikation Pressefotos: www.ARD-foto.de Pressekontakt:
Oliver Kopitzke, Telefon: 07221 929-23854, Mail:
oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR – S?dwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. April 2017.

Tags: ,

Categories: Bilder, Kunst & Kultur

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten