iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Projektor-Marken bemühen sich um Nachhaltigkeitszertifizierung, da AV-Käufer auf soziale und ökologische Verantwortung bestehen

Um der wachsenden Nachfrage nach nachhaltigeren AV-Produkten
Rechnung zu tragen, bemühen sich Projektor-Marken um die
Nachhaltigkeitszertifizierung „TCO Certified“ als Nachweis der
ökologischen und sozialen Verantwortung. Casio gesellt sich jetzt zu
NEC und Acer, indem es Projektoren anbietet, die alle
Life-Cycle-Kriterien für TCO Certified
(http://tcodevelopment.com/tco-certified/criteria-in-tco-certified/)
in Bezug auf sozialverträgliche Produktion, Energieeffizienz,
Bildqualität und geringere Umweltbelastung erfüllen. Käufer können
jetzt unter 50 zertifizierten Projektormodellen wählen.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160823/400543 )

Es ist weithin bekannt, dass elektronische Geräte eine
Risikokategorie im Hinblick auf Menschenrechtsverletzungen während
der Fertigung darstellen; es ist jedoch fast unmöglich für den
Käufer, dies selbst zu beurteilen. Die Kennzeichnung „TCO Certified“
(http://tcodevelopment.com) ist IT-Einkäufern von EDV-Anlagen schon
seit Langem bekannt und kann nun auch von AV-Käufern als ein
nützliches Hilfsmittel genutzt werden, um sicherzustellen, dass die
Projektoren, die sie kaufen, unter fairen Bedingungen hergestellt
werden. Indem sie die Kennzeichnung „TCO Certified“
(http://tcodevelopment.com/tco-certified/how-to-use-tco-certified/)
in Kaufverträgen verlangen, können sie auch direkt die Industrie
beeinflussen, damit sie ihr Bemühen um soziale und ökologische
Verantwortung verbessert.

Um die Kennzeichnung TCO Certified (http://tcodevelopment.com) zu
erhalten, muss ein Projektor eine breite Palette von
Life-Cycle-Kriterien
(http://tcodevelopment.com/tco-certified/criteria-in-tco-certified/)
für soziale und ökologische Verantwortung als auch Bildqualitäts- und
andere Leistungsfaktoren erfüllen. Die Compliance wird durch einen
unabhängigen Dritten geprüft. Niclas Rydell, Direktor von TCO
Certified, sagt dazu: „Käufern bietet das integrierte
Konformitätsbewertungsprogramm von TCO Certified (http://tcodevelopme
nt.com/news/behind-tco-certified-testing-and-verification/) die
Gewissheit, dass das Produkt diesen Spezifikationen in der Tat
gerecht wird.“

Die neuesten zertifizierten Projektoren von Casio
(http://www.casio-intl.com/asia-mea/en/news/2016/0809_lampfree/)
nutzen auch eine Laserlichtquelle, die im Vergleich zu
traditionellen, quecksilberhaltigen Lampen, die häufigen
Lampenwechsel und eine spezielle Entsorgung erfordern, eine
wesentlich längere Lebensdauer und weniger Wartungsbedarf bietet.

„Unser Ziel ist es, die Elektronik-Industrie ständig dazu
anzuleiten, nachhaltigere Produkte zu entwickeln, damit Käufer leicht
verantwortungsbewusste Entscheidungen treffen können“, fährt Rydell
fort. „Wenn es Einkaufsrichtlinien gibt, die – wie diejenigen in der
EU – jetzt eine stärkere Betonung der Nachhaltigkeit fordern, können
Projektorkäufer mithilfe der Kennzeichnung TCO Certified ökologische
und soziale Ziele erreichen, ohne Kompromisse in Bezug auf die
gewünschte Abbildungsleistung eingehen zu müssen.“

Über TCO Certified

TCO Certified ist eine internationale
Nachhaltigkeitszertifizierung für IT-Produkte. Sie erleichtert die
Wahl von Computern und anderen elektronischen Geräten, die heutigen
Nachhaltigkeitszielen gerecht werden. TCO Certified umfasst eine
breite Palette von Kriterien der ökologischen und sozialen
Verantwortung während des gesamten Produkt-Lebenszyklus: Herstellung,
Einsatzzeit und Entsorgung. Die Produktmodelle und ihre
Produktionsstätten werden von Dritten auf Übereinstimmung überprüft.

http://www.tcodevelopment.com

Pressekontakt:
Clare Hobby, TCO Development
clare.hobby@tcodevelopment.com
+1-310-801-8769

Original Content von: TCO Development, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. August 2016.

Tags: ,

Categories: Computer, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten