iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Plus500 gibt die Ergebnisse für das erste Quartal 2017 bekannt

Plus500, die weltweite Online-CFD-Handelsplattform, gibt heute sein das Geschäftsergebnis für das erste Quartal 2017 bekannt.
Überblick 
  
Deutliche Verbesserung der Profitabilität und der Ertragsqualität:
[list]
Quartalsumsatz von 77,5 Mio. US-Dollar und EBITDA1 von 45,8 Mio. US-Dollar, eine Zunahme von 25 Prozent gegenüber Q1 2016
Starke EBITDA-Marge von 59 Prozent über den Markterwartungen
Die Performance spiegelt das effiziente Geschäftsmodell des Unternehmens und die größeren Marketingerfolge trotz aktueller regulatorischer Unsicherheiten auf dem Markt wider
Starke operative KPIs:
Rekordzahl aktiver Kunden2 während des Quartals ? eine Zunahme von 6 Prozent gegenüber Q1 2016
Die durchschnittlichen Akquise-Kosten pro Kunde3 verringerten sich um 31 Prozent gegenüber Q1 2016
Durchschnittlicher Umsatz pro Kunden4 durch Neukunden5 und reduzierte Marktvolatilität des Quartals geschwächt
Fortsetzung des Ausbaus der weltweiten Präsenz ? neue Lizenz in Südafrika folgt der Zulassung in Neuseeland und Israel im zweiten Halbjahr 2016
Verlängerung der Patenschaft mit Atlético Madrid im Januar 2017. Neues Plus500 Brumbies-Super-Rugby-Sponsoring in Vorbereitung
Von der Hauptversammlung der Gesellschaft werden neue Generaldirektoren zum 1. Juni ernannt. Alastair Gordon wird von der Position des Vorsitzenden zurücktreten. Seine Nachfolge tritt die derzeitige nicht geschäftsführende Direktorin Penelope Judd an. Darüber hinaus wird Steve Baldwin ein neuer, nicht geschäftsführender Direktor.
[/list]
Kennzahlen
Die Kunden- und Umsatzkennzahlen für das am 31. März 2017 endende erste Quartal waren wie folgt.(bitte sehen Sie Anhang)
Handelsüberblick
Das Unternehmen verzeichnete ein starkes erstes Quartal mit einer Rekordzahl aktiver Kunden in einem Vierteljahr. Der Vorstand geht davon aus, dass dies die Kundenzufriedenheit (gestützt durch gute Bewertungen durch die Nutzer) von aktiven Kunden widerspiegelt, die sich dafür entschieden haben, die intuitive und benutzerfreundliche Handelsplattform von Plus500 kontinuierlich zu nutzen.
Das Unternehmen konzentriert seine Marketingaktivitäten weiterhin auf die Akquise von langfristig aktiven Kunden, die auch bei weniger volatilen Märkten eine höhere Wertschöpfung bieten. Das Unternehmen ist überzeugt, dass diese Refokussierung zu einem starken Gewinnwachstum im Quartal geführt hat. Dies zeigt den Vorteil seiner niedrigen Fixkostenstruktur.
Regulierung
Plus500 wird seinen strengen Ansatz, in allen Märkten die gesetzlichen Vorschriften sehr eng auszulegen, fortsetzen und sicherstellen, dass seine Tätigkeit den sich immer wieder ändernden gesetzlichen Regelungen in allen Märkten, in denen Plus500 aktiv ist, entspricht.
Im ersten Quartal gehörte Plus500 zu den Unternehmen, die aktiv auf ein im Vereinigten Königreich herausgegebenes Diskussionspapier geantwortet haben. Plus500 führte darüber hinaus die regulatorischen Änderungen ein, die in den verschiedenen Rundschreiben enthalten waren, die von anderen Behörden erteilt wurden, darunter: 
  
Im Vereinigten Königreich hat Plus500 einen umfangreichen Beitrag zum aktuellen Diskussionspapier der Financial Conduct Authority (die „FCA“) eingereicht und wartet auf die Antwort der FCA auf die zahlreichen Einreichungen aus der Branche.
Als Ergebnis der Entwicklungen in Frankreich hat Plus500 eine neue Version seiner Handelsplattform gestartet, die dem begrenzten Risiko und den sonstigen Anforderungen der französischen Regulierungsbehörde entspricht.
Wie die Gesellschaft am 25. April 2017 auf einer RNS angekündigt hat, hat sie mit der belgischen Financial Services and Markets Authority („FSMA“) einen Vergleichsvertrag in Höhe von EUR 550.000 erreicht. Die Abwicklung erfolgte im Rahmen des öffentlichen Angebots von Anlageinstrumenten, einschließlich CFDs, wie sie die Gesellschaft in Belgien anbietet. Die Vereinbarung bedeutet kein Eingeständnis der Schuld oder Nicht-Compliance durch Plus500.
Ausblick
Nach einer Rekordzahl an aktiven Kunden und einer starken EBITDA-Marge im 1. Quartal 2017 hat die Gesellschaft Q2 2017 mit positiver Dynamik begonnen. Der Vorstand ist der Auffassung, dass diese Performance mit den aktuellen Markterwartungen für das Gesamtjahr übereinstimmt.
Der Vorstand bekräftigt seine Basis-60-Prozent-Dividendenausschüttung. Das unterstreicht die Stärke des Geschäftsmodells von Plus500 und demonstriert die Umwandlung des Nettoeinkommens in den Cashflow. Der Vorstand verfügt auch über die Flexibilität, besondere Dividenden zu zahlen oder Aktien zurückzukaufen, wenn die Gesellschaft gegebenenfalls überschüssiges Geld erwirtschaftet.
Asaf Elimelech, Chief Executive Officer von Plus500 kommentiert:
?Plus500 freut sich, eine starke Quartalsperformance bekannt zu geben, mit einer deutlichen Verbesserung der Profitabilität und der Ertragsqualität. Wir haben einen Rekordanstieg bei aktiven Kunden gemeldet, der Zufriedenheit mit unserer Handelsplattform zeigt. Die starke Quartals-EBITDA-Marge und eine deutliche Abnahme der durchschnittlichen Akquise-Kosten pro Kunde spiegeln eine verbesserte Effizienz und gezielte Marketingaktivitäten und Ausgaben wider.
Wir haben 2017 positiv begonnen. Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere Position im Wettbewerb weiter ausbauen und verbessern können, während wir regelmäßig Änderungen mit einem Minimum an Unterbrechungen einbeziehen. Unsere Strategie wird durch unsere starke Finanz- und Cash-Generative-Geschäftsmodelle unterstützt und ermöglicht es uns, trotz kurzfristiger regulatorischer Unsicherheit gute Aktionärsrenditen zu erzielen.?
Die in dieser Bekanntmachung enthaltenen Informationen werden von der Gesellschaft als Insiderinformation gemäß der Marktmissbrauchsverordnung („MAR“) angesehen. Nach der Veröffentlichung dieser Ankündigung über Regulatory Information Service („RIS“) gilt diese Insider-Information nun als öffentlich zugänglich.

Plus500 entwickelt und betreibt eine Online-Handelsplattform für Privatkunden, um mit CFDs international über 2.100 verschiedene Finanzinstrumente handeln zu können. Dies umfasst Aktien, ETFs, Devisen, Indizes und Rohstoffe. Das Unternehmen ermöglicht Privatkunden den Handel mit CFDs in mehr als 50 Ländern und 31 Sprachen. Die Handelsplattform ist auf mehreren Betriebssystemen (Windows, Smartphones (iOS, Android und Windows Phone) und Tablets (iOS, Android und Surface)), Apple Watch und per Internetbrowser zugänglich.
Plus500 behält seine Betriebsgenehmigungen und ist in Großbritannien, Australien, Zypern, Neuseeland, Israel und Südafrika reguliert. Customer Care ist ein integraler Bestandteil von Plus500: Kunden können nicht mehr verlieren, als sie einzahlen und es gibt keine Provisionen für Trades. Plus500 bietet seinen Kunden anspruchsvolle Risikomanagement-Tools, um ihre Handelspositionen zu verwalten. Ein kostenloses Demo-Konto steht für Plattformbenutzer auf unbegrenzter Basis zur Verfügung.

Posted by on 28. April 2017.

Categories: Finanzen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten