iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Norgine B.V. schließt die Akquisition von Merus Labs International Inc. ab und stärkt seine führende Position auf dem europäischen Spezialpharmamarkt

Die Akquisition soll von 2017 an zum Produktumsatz beitragen und
der Wachstumsstrategie von Norgine zugute kommen

Norgine B.V. („Norgine“) und Merus Labs International Inc. (TSX:
MSL, NASDAQ: MSLI) („Merus“ oder das „Unternehmen“) freuen sich, den
Abschluss des Arrangement-Plans gemäß dem kanadischen Gesetz zur
Regelung des Rechtes von Kapitalgesellschaften (Business Corporations
Act (British Columbia) (das „Arrangement“) bekannt zu geben. In einer
am 11. Mai 2017 veröffentlichten Pressemitteilung gaben Norgine und
Merus die Unterzeichnung der Arrangement-Vereinbarung bezüglich des
Arrangements sowie in einer am 12. Juli 2017 veröffentlichten
Pressemitteilung die endgültige Verfügung des Obersten Gerichtshofes
von British Columbia in Bezug auf das Arrangement bekannt.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130829/633895-a )

Als Ergebnis der Transaktion erwirbt Norgine ein Produkt-Portfolio
von 12 etablierten Produkten, darunter SINTROM®, EMSELEX®, ELANTAN®,
ISOKET®, DEPONIT®, SALAGEN®, und ESTRADERM®, die in ganz Europa und
in anderen ausgewählten Märkten verkauft werden, sowie VANCOCIN®, das
in Kanada verkauft wird.

Der Umsatz von Merus-Produkten im Geschäftsjahr 2016 belief sich
auf 111,4 Millionen CAD.

Durch die Akquisition wird die Position von Norgine als ein
führendes europäisches Spezialpharmaunternehmen gestärkt und seine
gezielte Unternehmensentwicklung weitergeführt, wobei es sich in
einem breiten Spektrum an therapeutischen Gebieten auf
Spezialprodukte für fachärztliche Versorgung konzentriert.

Merus, mit ca. 22 Mitarbeitern, wird eine 100%-ige
Tochtergesellschaft von Norgine.

Peter Stein, der Chief Executive Officer von Norgine, sagt: „Wir
heißen das Merus-Team bei uns bei Norgine willkommen. Wir werden
sicherstellen, dass die Patienten über unsere europäische
Infrastruktur weiterhin diese sehr wichtigen Produkte werden beziehen
können. Diese Transaktion steigert die Größe und Rentabilität von
Norgine und hilft dabei, das Geschäft zu stärken und in der Zukunft
neue Gelegenheiten anzuziehen.“

Norgine erwarb gemäß dem Arrangement alle ausgegebenen und in
Umlauf befindlichen Stammaktien von Merus („Aktien“) und die
Aktionäre von Merus („Shareholder“) erhielten Barzuwendungen in Höhe
von C$1,65 pro Aktie (die „Vergütung“) mit einem Gesamtwert von ca.
C$342 Millionen. Im Rahmen des Arrangements wurde jede ausstehende
Option zum Kauf von Aktien (jeweils eine „Merus Option“) und und
jede ausstehende Performance Share Unit (jeweils eine „Merus-PSU“)
als Teil des Arrangement an Merus übertragen, im Austausch gegen eine
Zahlung (i) an jeden Inhaber von Merus-Optionen in Anerkennung einer
jeden gehaltenen Merus-Option in einer ggf. der Quellensteuer
unterliegenden Höhe von 1,65 CAD abzüglich des anwendbaren
Ausübungspreises bzgl. einer derartigen Merus-Option, und (ii) an
jeden Inhaber von Merus-PSUs in Anerkennung einer jeden Merus-PSU,
ggf. minus anwendbarer Quellensteuter,1,65 CAD. Unmittelbar vor dem
Arrangement hielt Norgine keine Aktien.

Merus hat vor, die Aktien nicht mehr an der Börse von Toronto
(„TSX“) und auf dem NASDAQ zu notieren, und einen Antrag
einzureichen, in Kanada und den Vereinigten Staaten die Tätigkeit als
berichtender Emittent einzustellen und so bald wie möglich danach
seine Berichtspflichten gegenüber der Öffentlichkeit zu beenden. Alle
der ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Vorzugsaktien der Serie A
am Kapital von Merus werden zum 2. August 2017 eingelöst.

Eingetragene Aktionäre werden darauf hingewiesen, dass sie, um für
ihre Aktien bezahlt zu werden, einen sogenannten Übertragungsbrief
(Letter of Transmittal) unterschreiben und diesen zusammen mit den
Aktienzertifikaten und anderen erforderlichen Unterlagen gemäß den im
Letter of Transmittal spezifizierten Anweisungen und denen im
Rundschreiben der Geschäftsleitung vom 1. Juni 2017, von denen
derzeit Kopien beim Merus-Profil unter http://www.sedar.com verfügbar
sind, der Hinterlegungsstelle, Computershare Investor Services Inc.
(„Hinterlegungsstelle“) zukommen lassen müssen.

Wirtschaftliche Eigentümer von Aktien, deren Aktien im Namen eines
Maklers, eines Investmentdealers, einer Bank, eines
Treuhandunternehmens, einer Hinterlegungsstelle oder eines anderen
Bevollmächtigten eingetragen sind, müssen diesen Bevollmächtigten
kontaktieren, um festzustellen, wie der Bevollmächtigte ihre Aktien
der Hinterlegungsstelle gegen Bezahlung unter dem Vertrag zukommen zu
lassen gedenkt.

Informationen zu Merus

Merus ist ein Spezialpharmaunternehmen, das sich auf den Erwerb
und die Optimierung von Legacy- und Wachstumsprodukten konzentriert.
Das Unternehmen setzt zur Wertlieferung seine Kompetenz und
skalierbare Plattform in ganz Europa, Kanada und in ausgewählten
anderen Märkten ein. Der derzeitige Sitz des Unternehmens befindet
sich in der 100 Wellington Street West, Suite 2110, P.O. Box 151,
Toronto, Ontario M5K 1H1, Kanada.

Informationen zu Norgine

Norgine ist ein führendes europäisches Spezialpharmaunternehmen
mit einer direkten kommerziellen Präsenz in allen großen europäischen
Märkten. 2016 betrug der Umsatz von Norgine insgesamt 368 Millionen
EUR, einschließlich den Erträgen von Produktverkäufen,
Partnerschafts-Meilensteinen und sonstigen Erträgen. Norgine
beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter in seinen kommerziellen,
Entwicklungs- und Herstellungsbetrieben und verwaltet alle Aspekte
der Produktentwicklung und Produktion, des Marketings und Vertriebs
sowie der Lieferung. Norgine spezialisiert sich auf
Gastroenterologie, Hepatologie, Karzinome und unterstützende
Behandlung. Der Hauptgeschäftssitz von Norgine befindet sich im
Hogehilweg 7, 1101 CA Amsterdam Zuid Oost, Niederlande. Norgine hat
einen F&E-Standort in Hengoed, Wales, und zwei Produktionsstandorte
in Hengoed, Wales und Dreux, Frankreich. Weitere Informationen finden
Sie unter http://www.norgine.com.

2012 gründete Norgine einen ergänzenden Geschäftsbereich, Norgine
Ventures, der in Europa und den USA innovative
Gesundheitsfürsorgeunternehmen mittels Fremdfinanzierung unterstützt.
Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.norgineventures.com.

Pressekontakt:

Für weitere Informationen zu Merus und Norgine: Christopher Bath, CFO
von Norgine, T: +44(0)1895-453723; Medien: Isabelle Jouin, T:
+44(0)1895-453643; Folgen Sie uns @norgine; http://www.norgine.com und
http://www.meruslabs.com .

Original-Content von: Norgine, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 18. Juli 2017.

Tags: , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten