iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Neue Chancen für die Weiterbildung in der Tiernaturheilkunde

Eine stetige Weiterbildung von Tierärzten, Tierheilpraktikern sowie anderen Therapeuten ist heutzutage sehr wichtig. Zum Einen, um mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen Schritt zu halten und zum Anderen, um tiefgreifendes Wissen zu erlangen. Durch diese kontinuierliche Weiterbildung in Verbindung mit praktischer Erfahrung, können Therapeuten ihren Patienten besser helfen und sich außerdem im stark gewachsenen Umfeld der Naturheilkunde für Tiere auf Dauer behaupten.

Das Tier-Therapie-Zentrum bietet interessierten Tierhaltern, wie auch Tierärzten und Therapeuten seit Jahren eine Vielzahl an hochwertigen Seminaren für die Aus- und Weiterbildung im Bereich der Naturheilkunde für Tiere an und hat in jüngster Zeit sein Angebot nochmals erweitert. Zu dem umfangreichen Seminarprogramm gehören jetzt 3 Aufbauseminare für die Tierakupunktur sowie ein weiteres Aufbauseminar für die Tierkommunikation. Diese Seminare richten sich speziell an Teilnehmer, welche bereits praktische Erfahrungen in diesen Bereichen sammeln konnten und ihr Wissen weiter vertiefen möchten.

In den Akupunktur Aufbauseminaren geht es um eine ganze Reihe von fachlichen Themengebieten. Dazu gehören unter anderem die Vorstellung weiterer Akupunkturtechniken wie der Aquapunktur, dem Trockennadeln oder der Hirudopunktur. Des Weiteren werden die 8 Sondermeridiane sowie die Möglichkeiten der Behandlung von Haut- und Herzerkrankungen oder bei muskuloskeletalen Problemen mittels Akupunktur vorgestellt. Viele praktische Übungen an Tieren sind – wie immer beim Tier-Therapie-Zentrum – ebenfalls inklusive.

Jetzt könnte man entgegnen: Warum werden diese Themen nicht gleich im regulären Tierakupunktur Studiengang unterrichtet?

Dazu die Inhaberin Bianca Sommer: „Um die Inhalte dieser Seminare besser zu verstehen und vor allem in der Praxis anwenden zu können, benötigt der Therapeut Sicherheit in der Behandlung mit der Akupunktur. Und diese Sicherheit wiederum erlangt man nur durch eigene praktische Erfahrungen.“

Bei dem Aufbauseminar zur Tierkommunikation ist das Ziel, den Teilnehmern mit einer ganzen Reihe von praktischen Übungen zu stabileren Tierkontakten sowie besseren Ergebnissen zu verhelfen. Es werden neue Strategien zur Lösung von Problemen zwischen Tier und Tierhalter im Rahmen der Tierkommunikation erarbeitet sowie die Themenbereiche „Begleitung durch Krankheit und den Sterbeprozess“, „Beratung und Betreuung des Tierhalters“ sowie „Vermisste und traumatisierte Tiere“ intensiviert.

Posted by on 27. April 2017.

Categories: Bilder, Bildung & Beruf

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten