iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Neue Analyse-Plattform der Lebensmittel Zeitung: LZ Retailytics

Analysen zum europäischen
Lebensmittelhandel – digital und mobil in englischer Sprache

Heute geht nach einjähriger Entwicklungszeit LZ Retailytics, die
internationale Analyse-Plattform der Lebensmittel Zeitung (dfv
Mediengruppe), an den Markt. Neun renommierte Retail-Analysten mit
langjähriger Berufserfahrung unterstützen künftig den
Lebensmittelhandel und seine Geschäftspartner mit kommentierten
Marktdaten bei Planung, Analyse und Prognose ihres Geschäfts in
Europa. Dies geschieht über eine digitale und mobile Plattform in
englischer Sprache sowie in Form von Workshops, Trainings und
Projekten.

LZ Retailytics verfolgt und interpretiert kontinuierlich und
engmaschig die Geschäftsentwicklung von über 1.000 Vertriebslinien
des Lebensmittelhandels in 40 europäischen Ländern. Geliefert werden
zum Start Datensätze für die Jahre 2014 bis 2016 und Prognosen für
2017 bis 2022. Alle Daten werden von den eng mit der Branche
verbundenen Senior-Analysten selbst erhoben und gepflegt. Angela
Wisken, Sprecherin der dfv Geschäftsführung: „Mit den selben hohen
Qualitätsansprüchen, mit denen wir seit vielen Jahrzehnten beste
Fachmedien machen, haben wir auch LZ Retailytics konzipiert. Die
Kundenresonanz unserer Markttests fiel entsprechend positiv aus.“

Zu jeder Zeit und an jedem mobilen Endgerät eröffnet LZ
Retailytics über ein nutzerfreundliches Internetportal den Zugang zu
relevanten und vergleichbaren Daten, Insights und Analysen. Die
Schwerpunkt-Themen reichen von Amazon und dem Online-Handel mit
Lebensmitteln über Aldi, Lidl und die Strategien der Discounter sowie
über Eigenmarken-Trends bis hin zu den Märkten Osteuropas und
Russlands sowie Retail Technology und Logistik. Kurzfristig benötigte
Marktdaten können direkt via Reportbuilder-Funktion als fertige
Präsentation oder als Excel-Sheet exportiert werden. Zusätzlich
greifen Anwender auf eine durch Crowd Sourcing aufgebaute Datenbank
mit zurzeit rund 9.000 Fotos aus den Stores zurück. Filterbar nach
verschiedenen Kriterien wie etwa der Warengruppe, bieten sie
detailreiche Einblicke in Shops jeder europäischen Vertriebslinie des
Lebensmittelhandels.

„Mit LZ Retailytics bieten wir professionell aufbereitete und
kommentierte Marktdaten an und erschließen damit für unser Haus ein
neues Geschäftsfeld. Hier werden keine Umsätze von den klassischen
dfv Märkten in die digitalen Lines verschoben, hier entsteht echtes
Zusatzgeschäft“, erklärt Wisken. Vermarktet wird LZ Retailytics über
Einzel- und Firmen-Lizenzen sowie über Upgrades bestehender
LZ-Abonnements. Die Informationsangebote, die den persönlichen
Einsatz der Analysten beim Kunden vor Ort erfordern, werden über
entsprechende Tagessätze abgerechnet.

Weitere Informationen zu LZ Retailytics unter: www.retailytics.com

Pressekontakt:
dfv Mediengruppe
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: Lebensmittel Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. April 2017.

Tags: ,

Categories: Essen & Trinken

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten