iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

National Geographic erweitert Reisebereich

National Geographic Travel
(http://www.nationalgeographic.com/travel/) verzeichnete 2016 einen
Rekord, berichtet für 2017 zweistelliges Wachstum und gibt nun
weitere globale Expansionspläne für Europa und Asien und die
Erweiterung des Portfolios der Medienangebote mit Bezug auf Reisen
bekannt. Im Rahmen der Expansion werden: ein wöchentlicher
Programmblock von zwei Stunden über Reisen eingeführt, neue
Führungskräfte berufen, eine neue spezielle Luxusausgabe des Magazins
National Geographic Traveler vertrieben und das neue Geographic
Travel Lab entwickelt.

„National Geographic nutzt die einzigartige Geltung seiner Marke
zur Belebung und Neubestimmung vorhandener Geschäftszweige. Unser
Bereich Reise ist hier ein entscheidender Teil“, sagte Declan Moore,
CEO von National Geographic Partners. „Es war und wird immer einer
der Schwerpunkte von National Geographic sein, die Welt zu kennen und
zu verstehen. Wir sind der Überzeugung, dass Reisen für diesen Zweck
unerlässlich ist. Wir zeigen unserem Publikum seit mehr als einem
Jahrhundert die Wunder der Erde und mit unserem Reiseangebot kann man
diese zudem besuchen.“

Das internationale Wachstum und die Entwicklung von National
Geographic Travel werden mit der Berufung von Nathan Philpot weiter
fortgesetzt. Nathan Philpot verfügt über umfassende Erfahrung in der
Tourismusbranche und wurde zum Direktor von National Geographic
Expeditions für Europa und Afrika berufen. Ein Teil seiner Aufgabe
besteht darin, Reisen in Europa und Afrika unter dieser Marke
einzuführen und zu entwickeln.

National Geographic Unique Lodges of the World wächst mit dem
Bereich Expeditions seit Beginn im Januar 2015 mit 24
Gründungsmitgliedern weiter. Die Sammlung umfasst nun 55 Häuser an
faszinierenden Zielorten in 30 Ländern auf 6 Kontinenten. Kürzlich
wurde der erste Sustainable Tourism Impact Report
(http://natgeolodgesimpact.com/) (Bericht über Auswirkungen des
nachhaltigen Tourismus) veröffentlicht, welcher die Praxis des
nachhaltigen Tourismus bei den Mitgliedern zeigt.

National Geographic stärkt in den Reisemedien mit der Einführung
der ersten Luxusausgabe des Magazins National Geographic Traveler,
die nächsten Monat mit einer Zielauflage von 350.000 Abonnenten von
National Geographic vertrieben wird, sein Travel-Franchise. Diese
spezielle Ausgabe zeigt Inhalte mit Relevanz für den wohlhabenderen
Reisenden, darunter Luxushotels, gehobene Küche und maßgeschneiderte
Reiseerlebnisse.

Zudem wurde Andrew Nelson gebeten, das neu formierte NG Travel Lab
zu leiten. Dies wird das Verfassen, den Vertrieb und das Marketing
speziell erzeugter Inhalte aus einer Hand bereitstellen. Das Team
wird kreative Lösungen für Kunden auf einer Reihe von Plattformen
anbieten – von der Ideenfindung bis zur Ausführung. Die Plattformen
umfassen digital, sozial, Video und Print. Zudem wird mit den
regionalen Labs in Lateinamerika, Europa und Asien
zusammengearbeitet.

Weiterhin werden Fernsehprogramme den Reiseschwerpunkt von
National Geographic spiegeln. Im Juli beginnt ein spezieller Block,
der sich mit Reisen befasst. Der zweistündige Programmabschnitt wird
jeden Donnerstag von 18 bis 20 Uhr (US-Ostküstenzeit) ausgestrahlt.

National Geographic Partners LLC

National Geographic Partners LLC (NGP), ein Joint Venture von
National Geographic und 21st Century Fox, verbreitet weltweit
Premiuminhalte der Bereiche Wissenschaft, Abenteuer und Erkundung
über ein einzigartiges Portfolio von Medieneinrichtungen. NGP vereint
die Fernsehkanäle von National Geographic (National Geographic
Channel, Nat Geo WILD, Nat Geo MUNDO, Nat Geo PEOPLE) mit den
Einrichtungen von National Geographic in den Medien und für
Verbraucher, darunter Magazine von National Geographic; Studios von
National Geographic; einschlägige digitale Plattformen und soziale
Netzwerke; Bücher; Karten; Medien für Kinder und bestehende
Aktivitäten, darunter Reisen, weltweite Erfahrungen und
Veranstaltungen, Archivverkäufe, Lizenzierung und E-Commerce.
National Geographic widmet sich seit 129 Jahren der Vertiefung des
Wissens und der Verbreitung der Kenntnis unserer Welt. Wir engagieren
uns dafür, weiterzugehen und die Grenzen für unsere Kunden
hinauszuschieben. Damit erreichen wir monatlich mehr als 730
Millionen Menschen in 172 Ländern und 43 Sprachen. NGP gibt 27 % der
Gewinne an die gemeinnützige National Geographic Society weiter, um
Arbeit in den Bereichen Wissenschaft, Erkundung, Bewahrung und
Bildung zu finanzieren. Weitere Informationen erhalten Sie bei
natgeotv.com oder nationalgeographic.com. Sie finden uns auch auf
Facebook (https://www.facebook.com/natgeo/?fref=ts), Twitter
(http://www.twitter.com/natgeochannel), Instagram
(http://www.instagram.com/natgeochannel), Google+,
(https://plus.google.com/+NatGeo/posts) YouTube
(https://www.youtube.com/natgeo), LinkedIn (https://www.linkedin.com/
company/national-geographic-society?trk=top_nav_home) und Pinterest
(https://www.pinterest.com/nationalgeographic/).

Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/324592/ng_partners_logo_Logo.jpg

Pressekontakt:
Meg Calnan
202-912-6703
meg.calnan@natgeo.com

Original-Content von: National Geographic, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. April 2017.

Tags: , , ,

Categories: Urlaub & Reisen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten