iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Politik Täve Schur steht zu DDR-Aussagen: „Ich habe nichts zu korrigieren“

Der frühere Radrenn-Weltmeister Gustav-Adolf „Täve“
Schur hat seine umstrittenen Aussagen zum Doping in der DDR
bekräftigt. „Ich habe nichts zu korrigieren“, sagte er der in Halle
erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitagausgabe). Schur hatte
in einem Interview gesagt, es sei „völliger Quatsch“, den DDR-Sport
als kriminell zu bezeichnen. Dies hatte eine Debatte über seine
Nominierung für die Hall of Fame des Sports entfacht. Die
Linken-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt will sich nun für die
Aufnahme einsetzen. Sie wäre eine „hohe Ehre“, so Schur.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. April 2017.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten