iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Politik Kita-Affäre: Untreue-Ermittlungen gegen Linken-Fraktionschef Knöchel

In der Affäre um einen Kita-Träger hat die
Staatsanwaltschaft Halle ein Ermittlungsverfahren gegen den
Landtags-Fraktionschef der Linken, Swen Knöchel, eingeleitet. Das
bestätigte Oberstaatsanwältin Heike Geyer der in Halle erscheinenden
Mitteldeutschen Zeitung (Sonnabendausgabe). Knöchel soll den Verein
„Kinderland“ in Bitterfeld-Wolfen geschädigt haben, indem er als
Kassenwart über mehrere Jahre keine Steuererklärung abgegeben hat.
Der Verein hat die Gemeinnützigkeit verloren.

Knöchel bestreitet, dass er einen finanziellen Schaden verursacht
hat. Nach seiner Darstellung könne das Finanzamt die Gemeinnützigkeit
für 2009 noch nachträglich feststellen. „Mein Anwalt hat deshalb die
Einstellung des Ermittlungsverfahrens beantragt.“

Im Landtag fordert die CDU Aufklärung. Im Finanzausschuss lehnte
Knöchel eine Stellungnahme jedoch unter Verweis auf das
Ermittlungsverfahren ab. „Er trägt zur Aufklärung gar nichts bei. Er
hat dem Finanzministerium auch nicht gestattet, die Steuersachen
offenzulegen“, sagte der CDU-Finanzpolitiker Guido Heuer der Zeitung.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 21. April 2017.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten