iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Meyer Burger Technology AG – Generalversammlung 2017

An der ordentlichen Generalversammlung der Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) vom 27. April 2017 wurde den Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt. Insgesamt waren 127?932?277 Namenaktien vertreten, was rund 23.34% des im Handelsregister eingetragenen Aktienkapitals entspricht. 359 Aktionäre nahmen persönlich an der Generalversammlung teil. Durch diese Aktionäre und durch Dritte vertretene Namenaktien beliefen sich auf 43?708?890 Aktienstimmen. Der unabhängige Stimmrechtsvertreter vertrat 84?223?387 Namenaktien.
Die Generalversammlung genehmigte den Lagebericht, die Jahresrechnung und die Konzernrechnung für das Geschäftsjahr 2016 und stimmte dem Vergütungsbericht 2016 in einer Konsultativabstimmung zu. Die Generalversammlung bewilligte zudem die Verwendung des Bilanzergebnisses und erteilte den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung die Entlastung für das Geschäftsjahr 2016.
Die Verwaltungsratsmitglieder Dr. Alexander Vogel, Heinz Roth, Wanda Eriksen-Grundbacher, Dr. Franz Richter und Prof. Dr. Konrad Wegener wurden wiedergewählt. Neu in den Verwaltungsrat wurden Hans-Michael Hauser und Michael Splinter gewählt. Als Verwaltungsratspräsident wurde Dr. Alexander Vogel gewählt. In den Nominierungs- und Entschädigungsausschuss wurden Wanda Eriksen-Grundbacher, Dr. Franz Richter und Michael Splinter gewählt.
Für ein weiteres Jahr wurde PricewaterhouseCoopers AG, Bern, als Revisionsstelle und Herr lic. iur. André Weber als unabhängiger Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft wiedergewählt.
Die Generalversammlung genehmigte die maximalen Gesamtsummen der Vergütungen des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2018.
Zudem beschloss die Generalversammlung wie vom Verwaltungsrat beantragt die Anpassung (Reduktion) des bestehenden bedingten Kapitals für Wandel- und/oder Optionsrechte in Verbindung mit Wandelanleihen, Optionsanleihen oder anderen Finanzmarktinstrumenten auf einen Maximalbetrag von CHF 5?102?040.85 (maximal 102?040?817 voll zu liberierende Namenaktien zum Nennwert von CHF 0.05). Artikel 3c der Statuten wurde im Wortlaut entsprechend angepasst.
Ein Aktionärsantrag auf Durchführung einer ausserordentlichen Generalversammlung bis spätestens 31. Oktober 2017 für die Abwahl von Verwaltungsräten und Wahl neuer Verwaltungsräte wurde durch die Generalversammlung abgelehnt.
THIS PRESS RELEASE IS NOT BEING ISSUED IN THE UNITED STATES OF AMERICA AND SHOULD NOT BE DISTRIBUTED TO U.S. PERSONS OR PUBLICATIONS WITH A GENERAL CIRCULATION IN THE UNITED STATES. THIS PRESS RELEASE DOES NOT CONSTITUTE AN OFFER OR INVITATION TO SUBSCRIBE FOR, EXCHANGE OR PURCHASE ANY SECURITIES. IN ADDITION, THE SECURITIES OF MEYER BURGER TECHNOLOGY LTD HAVE NOT BEEN AND WILL NOT BE REGISTERED UNDER THE UNITED STATES SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED (THE „SECURITIES ACT“), OR ANY STATE SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED, SOLD OR DELIVERED WITHIN THE UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS ABSENT REGISTRATION UNDER OR AN APPLICABLE EXEMPTION FROM THE REGISTRATION REQUIREMENTS OF THE UNITED STATES SECURITIES LAWS.
Diese Medienmitteilung kann auf die Zukunft bezogene Aussagen, wie zum Beispiel Erwartungen, Pläne, Absichten oder Strategien betreffend der Zukunft enthalten. Solche Aussagen sind mit Unsicherheiten und Risiken behaftet. Der Leser muss sich daher bewusst sein, dass solche Aussagen von den zukünftigen tatsächlichen Ereignissen abweichen können. Sämtliche auf die Zukunft gerichtete Aussagen in dieser Medienmitteilung beruhen auf Daten, die Meyer Burger Technology AG zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Medienmitteilung vorlagen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsorientierte Aussagen in dieser Medienmitteilung zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ähnlichem zu aktualisieren.

Meyer Burger ist ein führendes und weltweit aktives Technologieunternehmen für innovative Systeme und Prozesse auf Basis von Halbleitertechnologien. Ihr Fokus liegt auf der Photovoltaik (Solarindustrie). Gleichzeitig setzt das Unternehmen seine Kompetenzen und Technologien auch in Bereichen der Halbleiter- und Optoelektronik-Industrie sowie in ausgewählten anderen Highend-Märkten für Halbleitermaterialien ein. Mit Präzisionsprodukten und innovativen Technologien hat sich das Unternehmen in den letzten zehn Jahren einen Spitzenplatz in der Photovoltaik erarbeitet und sich als internationale Premium-Marke etabliert.
Das Spektrum an Systemen, Produktionsanlagen und Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette in der Photovoltaik umfasst die Prozesse Wafering, Solarzellen, Solarmodule und Solarsysteme. Durch den Fokus auf die gesamte Wertschöpfungskette schafft das Unternehmen einen klaren Mehrwert beim Kunden und differenziert sich gegenüber ihren Konkurrenten.
Das umfassende Angebot wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Ersatz- und Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Prozesswissen, Wartungs- und Kundendienst, Schulungen und weiteren Dienstleistungen ergänzt. Meyer Burger ist in Europa, Asien und Nordamerika in den jeweiligen Schlüsselmärkten vertreten und verfügt über Tochtergesellschaften und eigene Servicecenter in China, Deutschland, Indien, Japan, Korea, Malaysia, Niederlande, Schweiz, Singapur, Taiwan und den USA. Gleichzeitig bearbeitet das Unternehmen auch intensiv die neuen PV Märkte in Südamerika, Afrika sowie im arabischen Raum. Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN).

Posted by on 28. April 2017.

Categories: Finanzen

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten