iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

LED-Beleuchtung mit Full-Service

Vertriebszentren sind heute keine viereckigen, rein funktionale ?Boxen? mehr. Es sind intelligente, nachhaltige und moderne Gebäude, die flexibel nutzbar und deshalb individuell auf den Auftraggeber zugeschnitten sein müssen. So auch New Logic VIII in Tilburg, gebaut für den Logistikspezialisten DOKVAST. Von der Entwicklungsphase an war TRILUX als Generalunternehmer für die Beleuchtungssysteme zuständig.
New Logic VIII (ca. 50.000 m² groß im Industriegebiet Kraaiven gelegen) überzeugt nicht nur durch maßgeschneiderte Architektur ? das nachhaltige, energiesparende und flexible Gebäude ist auch mit der BREEAM-Note ?Very Good? zertifiziert.
?Für einen solchen Ansatz, bei dem nachhaltige Qualität an erster Stelle steht, müssen alle am Bau beteiligten Partner integrale Lösungen liefern und neue Konzepte umsetzen?, erklärt TRILUX-Geschäftsführer Willem Dammers. Die Gewerkekette für den Bauprozess wird in diesem Fall nicht länger nur auf Basis der Angebote zusammengestellt, sondern auf Basis des individuellen Kundenbedürfnisses. ?Wir arbeiten so mit dem Auftraggeber auf Augenhöhe und sind ein Kooperationspartner, mit dem man gemeinsam etwas erschafft.?
Full-Service-Prinzip
New Logic VIII ist nach dem Full-Service-Prinzip entwickelt. Das bedeutet, dass TRILUX auf dem Gebiet der Beleuchtungsfragen als Generalunternehmer agieren kann. So war TRILUX für die kompletten LED-Beleuchtungslösungen verantwortlich, einschließlich Beratung, Lichtplanung, Notbeleuchtung, Sensortechnik, Lichtmanagement (zusammen mit unserem Ko-Lieferanten Helvar), BREEAM-Assistenz, Logistik, Lieferung, Montage, Installation und Instandhaltung. Willem Dammers ergänzt: ?Das Besondere ist, dass die gesamte Beleuchtung von TRILUX kommt: die Leuchtlinien in der Halle und die Außenbeleuchtung. Die komplette Beleuchtungslösung wird als Full-Service-Paket angeboten. Unser Auftraggeber braucht sich daher um die organisatorischen Aspekte keine Gedanken zu machen und wird auf dem Gebiet der Beleuchtung rundum versorgt.?
Energetische Trias
Die größte Energieersparnis wird dadurch erreicht, dass das Gebäude nur die Energie verbraucht, die wirklich nötig ist. New Logic VIII wurde also nach der sogenannten energetischen Trias konzipiert. Dazu wurde die Logistikhalle mit der neuesten Generation von LED-Leuchten ausgestattet. Die Bewegungserkennung ermöglicht, dass sich die Beleuchtungssysteme automatisch abschalten oder in den Ruhezustand wechseln, wenn kein Lichtbedarf besteht. Die Installationen sind mit der neuesten Software ausgestattet, sodass man das ganze Gebäude über iPads kontrollieren kann. Das habe den Auftraggeber überzeugt, sagt Dammers. ?In einem Nachfolgeprojekt, New Logic VI in Son, haben wir die Integration modernster Entwicklungsaspekte in die Gebäudekonzeption noch weitergetrieben, indem eine Ankoppelung an das neu entwickelte Softwaresystem von DOKVAST über die Cloud hergestellt wird. Dadurch lässt sich die bereits in sich sehr gute Beleuchtungsleistung optimal mit dem Monitoring des Betreibers abstimmen.?
Projektinformation
Auftraggeber und Projektträger: DOKVAST
Standort: Industriegebiet Kraaiven, Tilburg (NL)
Architekt: DENC
Bauunternehmer: Heembouw
Beleuchtung: TRILUX

TRILUX ? SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen ? immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von ?SIMPLIFY YOUR LIGHT? stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.
Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, die OEM-Systems-Group vertreten durch die BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.200 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.
Weitere Informationen unter www.trilux.com

Posted by on 28. April 2017.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten