iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

IFA 2016: Routerzwang ade – AVM erweitert FRITZ!Box-Angebot für den Kabelanschluss – Neue FRITZ!Box 6430 Cable (FOTO)

– Neu: FRITZ!Box 6430 Cable für den Einstieg am Kabelanschluss
– Top-Modell FRITZ!Box 6490 Cable seit August im Handel
– Seit 1. August freie Routerwahl an jedem Internetanschluss
– Alle Informationen zur Routerfreiheit unter avm.de/läuft

Seit dem 1. August können Anwender auch am Kabelanschluss frei
entscheiden, welches Endgerät sie für Internet, Telefonie und
Heimnetz betreiben möchten. Um diese neuen Möglichkeiten auch mit
leistungsfähigen Endgeräten nutzen zu können, baut AVM sein
FRITZ!Box-Cable-Portfolio aus und präsentiert zur IFA erstmals die
FRITZ!Box 6430 Cable. Sie ist ein Einstiegsmodell für den
Kabelanschluss und bietet mit einer 16 x 4-Kanalbündelung schnelles
Internet mit bis zu 880 MBit/s. Im Heimnetz sorgt sie mit flottem
WLAN N mit bis zu 450 MBit/s, vier Gigabit-LAN-Anschlüssen sowie zwei
USB-Ports für eine komfortable Heimvernetzung. Die DECT-Basis eignet
sich für Telefonie und Smart-Home-Anwendungen. Auch ältere analoge
Telefone oder Faxgeräte lassen sich anschließen und an dem modernen
Kabel-Router betreiben. Updates von FRITZ!OS für neue Funktionen und
kontinuierliche Sicherheit stehen den Anwendern dank der
Routerfreiheit sofort zur Verfügung und lassen sich optional auch
automatisch aufspielen. Dies gilt auch für das aktuelle Top-Modell am
Kabelanschluss: Die FRITZ!Box 6490 Cable. Sie bietet eine 24 x
8-Kanalbündelung für Datenraten von bis zu 1.320 MBit/s im
Downstream. Durch Dualband WLAN AC+N funkt sie in beiden Frequenzen
und sorgt so für ultraschnelle drahtlose Verbindungen. FRITZ!Box 6490
Cable ist seit dem 1. August für 249 Euro (UVP) im Handel erhältlich.
Der Marktstart von FRITZ!Box 6430 Cable folgt im 4. Quartal 2016 (159
Euro UVP). Auf der Informationsseite avm.de/läuft erhalten Anwender
alle Informationen zur Routerfreiheit und zum Einsatz der FRITZ!Box
an den Provideranschlüssen.

Hinweis: Bitte beachten Sie auch die IFA-Hauptmeldung von AVM
sowie zwei weitere Presseinfos zum Thema WLAN und Smart Home

Zur vollständigen Version der IFA-Meldung:
http://avm.de/ifa-routerfreiheit

Pressefotos zu der Meldung: http://avm.de/pressefotos/ifa

Über AVM: http://avm.de/ueber-avm/

Pressekontakt:
AVM Kommunikation
Doris Haar
presse@avm.de
Tel. 030/399 76 242

Original Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. August 2016.

Categories: Bilder, Handel, Internet, Telekommunikation

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten