iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

IBE Industrieservice GmbH bietet professionelle Höhenrettung nach SRHT Standard

Die Einsatzgebiete der Höhenrettung
Die Einsatzgebiete der Höhenretter sind extrem vielfältig, so dass umfangreiches und intensives Training eine der Grundvoraussetzungen ist, um diese Aufgaben bewältigen zu können. Sowohl die Rettung aus großer Höhe als auch aus großen Tiefen gehört zu den Aufgaben der Höhenrettung, auch als „SHRT“ bezeichnet (Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen). Ein Unfall in einem Offshore-Windpark auf hoher See ist ebenso möglich wie in komplexen Kraftwerkanlagen. Bei ihren Einsätzen sind die Retter in der Regel in beengten Räumen, engen Schächten und absturzgefährdeten Bereichen aktiv. Klassische Einsatzgebiete für die Höhenrettung sind weiterhin Großbaustellen, die mit Baugruben, Kränen und Befahranlagen zahlreiche Risiken für Unfälle bieten. Um sich sicher in jeder Situation bewegen und Menschen retten zu können, sind die Mitarbeiter der IBE Industrieservice GmbH mit den modernsten Rettungstechniken vertraut und zudem mit besten Equipment ausgestattet, das auf dem Markt erhältlich ist.

Erfahrung durch regelmäßige Weiterbildung und Schulung
Um stets auf dem aktuellsten Stand zu sein und den Kunden das bestmögliche Know-how auf dem Gebiet der Höhenrettung bieten zu können, trainiert IBE regelmäßig Höhenrettungstechniken mit ihren Mitarbeitern. Jeder notwendige Handgriff wird trainiert und wiederholt. Dabei legt das Team der Höhenrettung großen Wert darauf, nicht nur bekannte Techniken zu üben und zu verinnerlichen, sondern sich stets mit Rettungstechniken vertraut zu machen, die neu zugelassen wurden. Die Ausbildung und Wiederholung findet in modern ausgestatteten Kletterzentren statt, die den Höhenrettern optimale und realistische Bedingungen bieten.

Ausbildung in Theorie und Praxis
Bei der Ausbildung und der Wissensvertiefung kombinieren die Mitarbeiter Theorie und Praxis. Zu Beginn steht die theoretische Vermittlung von Grundkenntnissen – sowohl fachlich als auch rechtlich – auf dem Schulungsplan. An die Theorie schließt sich ein Praxisteil an, in dem die Beteiligten alle Rettungstechniken gründlich üben. Die Mitarbeiter der IBE Industrieservice GmbH beherrschen alle Abläufe eine Höhenrettung: Sie seilen sich im Sicherungs- und Doppelseil passiv ab, beherrschen die Flaschenzugrettung, die bei der Rettung aus der Tiefe angewendet wird ebenso sicher wie die Pick-up-Rettung, die Rettung einer Person aus dem Seil heraus. Um die stete Qualität der Höhenrettung bieten zu können, absolvieren alle Retter der IBE Industrieservice GmbH die Prüfung nach SHRT-Standard, nach deren Bestehen ein entsprechendes Höhenretter-Zertifikat ausgestellt wird. Alle Mitarbeiter im Höhenrettung-Team der IBE sind außerdem betriebliche Ersthelfer und haben eine Schulung für Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort erfolgreich absolviert. Dies qualifiziert sie zur professionellen und eingespielten Zusammenarbeit mit weiteren Rettungskräften vor Ort – beispielsweise Feuerwehr oder Sanitäter.

Aufklärung und Prävention
Die Höhenrettung der IBE Industrieservice GmbH kommt nicht erst im Ernstfall zum Einsatz, sondern ist bereits bei der Einrichtung von Baustellen ein kompetenter Ansprechpartner. Vor Ort erörtern IBE-Mitarbeiter die Potenziale von Gefahren und machen die Verantwortlichen auf mögliche Risiken auf der Baustelle aufmerksam. Information, Aufklärung und praktische Unterweisungen – etwa zum Thema Anlegen der persönlichen Sicherheitsausrüstung – gehören zum Angebot der IBE. Diese Maßnahmen tragen zur Erhöhung der Sicherheit und Verbesserung des Arbeitsschutzes bei, bevor es zum Unfall kommen kann.

Posted by on 20. Juni 2017.

Tags: , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten