iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

gaerner nimmt mehr Lampen und Leuchten ins Sortiment.

Das visuelle Leistungsvermögen des Menschen hängt stark vom richtigen Licht ab. Wer am Arbeitsplatz schnell müde und unkonzentriert wird, könnte den Grund dafür in einer suboptimalen Arbeitsplatzbeleuchtung finden. Mit der richtigen Lampe wird Arbeit jeglicher Art nachweislich effektiver. Dabei gilt: Je feiner die Arbeit, desto höher sollte die Beleuchtungsstärke sein. So arbeitet man im Büro mit mindestens 500 Lux, während die Montage elektronischer Kleinstteile besser bei einer Lichtstärke von mehr als 1000 Lux erledigt wird.

Der B2B-Versandhändler gaerner, der schon seit Jahren ein breites Spektrum an Produkten für die Arbeitsplatzausstattung bietet, hat daher Lampen und Leuchten für unterschiedliche Arbeitsanforderungen in sein Sortiment aufgenommen. Darunter befinden sich Produkte der Marken Maul, Hansa und Waldmann. Letztere erhielten bereits das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. Das Siegel wurde von ÖKO-TEST als „sehr gut“ bewertet. Ein sehr ausführliches Prüfverfahren durch ein unabhängiges Gremium geht dem Verleih des Siegels voraus. Mit solchen Lichtlösungen spezialisiert sich das Unternehmen also auch auf Lampen für den systemergonomischen Arbeitsplatz.

Ein genauerer Blick in das erweiterte Lampenangebot zeigt, dass bei der Auswahl der Produkte außerdem auf Umweltaspekte Wert gelegt wurde. Energiesparlampen und LED-Lampen minimieren den Energieverbrauch vor allem dort, wo viel Licht benötigt wird: auf dem Betriebsgelände und im Firmengebäude. Mit der Anschaffung neuer Lichtsysteme können gaerner Kunden also nicht nur das Wohlbefinden am Arbeitsplatz, sondern auch ihren Energiehaushalt deutlich verbessern.

Posted by on 30. August 2016.

Tags: , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten