iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

FreiLacke implementiert IFS Applications 9 zur Unterstützung seines internationalen Wachstums

Der Anbieter von Systemlacken löst mit einem integrierten ERP-Komplettsystem von IFS zahlreiche Insellösungen ab und verbessert damit unter anderem die Wertschöpfungskette sowie die Handlungskompetenz für seine Mitarbeiter.

Erlangen, 17. Juli 2017 – FreiLacke (www.freilacke.de), ein führender Anbieter von Systemlacken mit Stammsitz in Döggingen im Schwarzwald, führt IFS Applications™ 9 ein (www.ifsworld.com/de/loesungen/ifs-applications). Mit der Lösung des global agierenden Anbieters von Business Software IFS (www.IFSworld.com/de) modernisiert das Unternehmen seine Softwarelandschaft und unterstützt sein internationales Wachstum.

Das Familienunternehmen FreiLacke ist mit Standorten in England, Schweden, Russland und China bereits international aktiv und befindet sich in einer weltweiten Expansion. Da sich dieses Vorhaben mit der vorhandenen Softwarelandschaft nicht zielgerichtet und wirtschaftlich realisieren lässt, hat sich das Unternehmen dazu entschieden, IFS Applications 9 zu implementieren. Neben der optimalen Unterstützung der internationalen Prozesse kann FreiLacke mit der Business Software von IFS eine integrierte Gesamtlösung schaffen und damit viele der historisch gewachsenen Inselsysteme ablösen. Dadurch kann das Unternehmen die Schnittstellenkomplexität deutlich reduzieren und eine transparente ganzheitliche Datenbasis gewährleisten.

Die Lösung von IFS bei FreiLacke umfasst Komponenten der Software für Rechnungswesen, Personalwesen, Projektabwicklung, Entwicklung, Produktion, Supply Chain, Sales und Service, Instandhaltung, Qualitätsmanagement und Geschäftsprozessmanagement. Nach dem initialen Go-Live der Lösung in Deutschland ist geplant, IFS Applications im Jahr 2019 auf alle internationalen Standorte des Unternehmens auszurollen. Bei der Einführung der Software wird IFS von seinem Implementierungspartner syscon unterstützt.

IFS setzte sich mit IFS Applications bei FreiLacke in einem umfangreichen und anspruchsvollen Auswahlprozess durch, der mit 20 Anbietern begann und neben einer Lastenheftbeantwortung und mehreren Prozessworkshops auch Besuche von Referenzkunden beinhaltete.

„IFS Applications hat die modernste Architektur aller untersuchten ERP-Systeme und bietet eine hervorragende Anwenderfreundlichkeit“, stellt Karl Fritschi fest, Assistent des kaufmännischen Geschäftsführers und Leiter des Projekts „ERP live“ bei FreiLacke. „Das Team von IFS hat ein tiefes Verständnis für unsere fachlichen Anforderungen und Prozesse gezeigt sowie auf unsere Fragen stets lösungsorientiert reagiert. Insbesondere das richtige Team bei der Implementierung zur Seite zu haben, war für uns ganz entscheidend.“

„Die Prozessindustrie, und hier vor allem der Bereich Farben und Lacke, zählt zu einem unserer wichtigen Zielmärkte“, so Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing bei IFS Europe Central . „FreiLacke ist ein führendes Unternehmen dieser Branche, deshalb freuen wir uns umso mehr, dass es sich für die Einführung von IFS Applications entschieden hat. Das ist ein weiterer Beleg für unser nachhaltiges Engagement auf diesem Markt und unsere umfassenden Investitionen in die Prozessindustrie.“

Weitere Informationen zu den Lösungen von IFS für die Prozessindustrie: http://www.ifsworld.com/de/branchen/prozessfertigung

Diese Presseinformation und Bildmaterial können unter www.pr-com.de/ifs abgerufen werden.

Posted by on 17. Juli 2017.

Categories: Bilder, Internet

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten