iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Fragen Sie Echtzeitinformationen über Ihre Flotte mit Brigade ab

Kürzlich gab Brigade Electronics die Veröffentlichung eines neuen digitalen Aufnahmesystems für Fahrzeuge bekannt, das Managern die Möglichkeit gibt, Bewegungen Ihrer Flotten und Kraftfahrer in Echtzeit mit Hilfe von 3G-Technologie nachzuverfolgen.

Das System ermöglicht Managern den unmittelbaren Fernzugriff auf Kameraaufnahmen, Geschwindigkeits- und Standortinformationen Ihrer Fahrzeuge auf den Straßen, egal ob die Fahrzeuge Bestandteil der eigenen Flotte sind oder Fahrer über Frachtbörsen beauftragt wurden.

Brigade gibt zudem an, dass Daten und Aufnahmen im Falle von Unfällen unschätzbar wertvolle Echtzeitinformationen über den Unfallhergang liefern werden.
Der von Brigade angebotene Service funktioniert über eine 3G SIM Karte. Auf Informationen kann der Betreiber dann entweder über den unternehmensinternen Server oder über den Download einer App auf ein Mobilgerät zugreifen.

Brigade Electronics – ein Name, dem Sie vertrauen können

Brigade glaubt, dass Sie durch die eigene Verwaltung des Services dazu in der Lage sein werden, Systemprobleme schnell und effizient zu lösen, sodass Manager von Logistik-, Speditions- und Frachtbörsenunternehmen Ihre Unternehmen reibungslos leiten können.

Das Unternehmen hat zuvor schon durch das Sicherheitswarnsystem Sidescan in der Transportindustrie auf sich aufmerksam gemacht. Dieses System wird noch dieses Jahr ein auf Anwenderfeedback basierendes Update erhalten. Das neue Sidescan wird z.B. den Summer auf stumm schalten, wenn keine Bewegungen erkannt werden.

Mit Fünfjahres- bis Lebensdauergarantien, einem hervorragendem After Sales Service sowie einem bislang unübertroffenen technischem Support und Ingenieursleistungen, zielt Brigade darauf ab, sich um alle Kunden zu kümmern, egal wie groß deren Flotte ist.

Verteilen Sie die Kosten

Das neue mobile, digitale Aufnahmesystem kann von Fahrern für Frachtenbörsen und Manager direkt von Brigade geleast werden – eine Angebot, von dem das Unternehmen hofft, dass es Flottenbetreibern dabei helfen wird, die Kosten für die Installation der Systeme zu verteilen.

Emily Hardy, Marketing-Managerin von Brigade, teilte HGVUK.com mit: “Das Großartige am Leasing ist, dass es, im Gegensatz zu Ratenkäufen, Produkte tatsächlich günstiger macht, da Zahlungen vollständig vorsteuerabzugsfähig sind und dadurch reale Ausgaben reduziert werden. Zum Beispiel verringern sich Investitionskosten von 29.000€ um etwa 1.400€ sobald die Steuerersparnisse einkalkuliert werden. Wenn unsere Kunden diese Ersparnisse wahrnehmen, erzählen sie uns, dass sie es sich nicht leisten können, diese Produkte nicht zu leasen, da es ihnen die Möglichkeit gibt, dieses freie Kapital für strategischere Zwecke zu verwenden.“

Einer der größten Vorteile des Leasings des neuen Systems wird es sein, dass Betreiber am Ende der Laufzeit beschließen können das Produkt zu aktualisieren, wodurch sie einen fortlaufenden Zugang zu den neusten technischen Entwicklungen haben. Zudem erhalten sie die Möglichkeit, das Leasing-Verhältnis ohne zusätzliche monatliche Kosten auf weitere Fahrzeuge zu erweitern.

Die Möglichkeit, Ihre Fahrer mit der 3G Verbindung zu überwachen und ihre Bewegungen in Echtzeit zu verfolgen, gibt Ihnen die Chance, Ihren Kunden detaillierter Informationen über den Lieferstatus zu geben. Die Fähigkeit des Systems, Sie konstant über den Transportstatus auf dem Laufenden zu halten, wird Ihre Arbeit effektiver und hoffentlich auch ein bisschen einfacher machen.

Posted by on 28. April 2017.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten