iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

FH Lübeck und ECUST verabschieden zehnten Jahrgang des Deutsch-Chinesischen Studienmodells mit erstem Alumnitreffen

Am 20.Juli 2017 verabschieden die Fachhochschule Lübeck und die East China University of Science and Technology (ECUST) gemeinsam die chinesischen Studierenden des zehnten Jahrgangs des Deutsch-chinesischen Studienmodells. Anlässlich dieses runden Jahrgangs sind Ehemalige zum ersten Alumnitreffen nach Lübeck eingeladen.
Die Graduierungsfeierlichkeiten finden in diesem Jahr in der Petri Kirche statt. Beginn ist um 13.00 Uhr mit der Begrüßung durch Hausherrn Dr. Bernd Schwarze, St. Petri und der musikalischen Begleitung von Nino Kotrikadze am Flügel. FH Vizepräsident Prof. Dipl.-Ing. Frank Schwartze moderiert den Nachmittag.
Seitens der Hochschulen werden die Präsidentin der FH Lübeck, Dr. Muriel Helbig und der Dekan des Sino-German College of Technology der ECUST, Prof. Dr. WU Wei die Gäste begrüßen und zur Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen des Deutsch-Chinesischen Studienaustausches einige Worte an die Gäste richten.
Besonderen Gästestatus haben Dr. LIU Lixin, Gesandter Botschaftsrat der Chinesischen Botschaft der V. R. China, Berlin, Bürgermeister Bernd Saxe und die eigens zur Graduierung ihrer Töchter und Söhne aus China angereisten Eltern. Sie sind den weiten Weg nach Deutschland angetreten, um bei der Verleihung des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses ihrer Kinder dabei zu sein. 
Die 60 Studierenden des 10. Jahrgangs der ECUST haben das Studium in den zwei Studiengängen Umweltingenieurwesen und Informationstechnologie an der ECUST in China begonnen und den zweiten Teil ihres Studiums in Deutschland absolviert. Die Abschlussarbeiten haben sie praxisnah in deutschen Unternehmen angefertigt. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Studienmodell erhalten sie den doppelten Bachelorabschluss von beiden Hochschulen. Die Bachelorurkunden der ECUST werden wenige Tage später in China überreicht. Seit 2004 arbeiten die FH Lübeck und die ECUST sehr erfolgreich in diesem Vorzeigemodell zusammen. Sie bilden jährlich bis zu 80 junge Menschen (40 pro Studiengang) in den zwei Studiengängen Environmental Engineering und Information Technology aus.
GONG Xiaoting ist Absolventin des zehnten Jahrgangs und wird abschließende Worte an die Verantwortlichen richten, bevor die Dekane der Fachbereiche Angewandte Naturwissenschaften und Elektrotechnik/ Informatik die Zeugnisse der FH Lübeck überreichen. Auch die Jahrgangsbesten der jeweiligen Studiengänge werden im Rahmen dieser Feier geehrt.
Nach der feierlichen Zeugnisvergabe an die Absolventinnen und Absolventen des 10. Jahrgangs des Deutsch-Chinesischen Studienmodells haben beide Hochschulen zu einem ersten Ehemaligentreffen eingeladen. Rund 150 Gäste und ehemalige Studierende der ECUST treffen sich nach der Graduierungszeremonie um 18.00 Uhr, ebenfalls in der Petri Kirche.
Dann werden die Vizepräsidenten Prof. Frank Schwartze, FH Lübeck und Prof. LIU Changsheng, ECUST die Alumnigäste begrüßen. Die zwei Hauptinitiatoren des Studienmodells, die Professoren Joachim Litz (ehem. Vizepräsident, i.R.), FHL und WU Wei, ECUST, informieren aus Sicht ihrer Hochschule über das Deutsch-Chinesische Studienmodell. Anschließend wartet ein Barbecue-Abend auf dem Vorplatz der Kirche auf die ehemaligen Studierenden aus den zehn Jahrgängen und auf die deutschen Betreuer_innen, die Chinabuddies. 

Posted by on 17. Juli 2017.

Categories: Bildung & Beruf

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten