iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Die sanfte Nasenkorrektur ohne Operation

Was ist eine Nasenkorrektur ohne Operation?

Der Kanadier Dr. Mulholand prägte den Begriff „Five minute nose job“?. Es ist kein vollständiger Ersatz, aber eine zusätzliche Alternative für eine ästhetische Nasenoperation (Rhinoplastik).

Die minimal-invasive Nasenkorrektur erfolgt mit Hyaluronsäre Fillern, die auch schon für die Faltenunterspritzung genutzt werden. Dabei können Unebenheiten und Absenkungen der Nase sofort verbessert werden.

Ein kleiner Nasenhöcker kann ausgeglichen oder ein großer Nasenhöcker weniger dominant erscheinen. Auch eine leichte Begradigung der Nase ist möglich.

Bei der hängenden Nasenspitze wird meist ein Kombination aus Hyaluronsäure und Botulinumtoxin angewandt.

Ein gekonnter Aufbau des Nasenrückens verschmälert diesen optisch.

Nach der Behandlung ist allenfalls mit leichten Schwellungen sowie Rötungen zu rechnen.

Der Vorteil hierbei ist das Sofortergebnis ohne relevante operationsbedingte Begleiterscheinungen. Ob die Nase im speziellen Fall für eine Nasenkorrektur ohne Operation geeignet ist, muss im Rahmen einer Voruntersuchung geklärt werden. Gute Ergebnisse werden mit der Korrektur von kleineren Höckern oder Satteldeformitäten aber auch bei der Anhebung der Nasenspitze erzielt. Eine Fotodokumentation mit Simulation ermöglicht die genaue Präzisierung des angestrebten Ergebnisses. Vorteile der Nasenkorrektur ohne Operation

-keine Vollnarkose

-Ergebnis unmittelbar sichtbar

-keine operationsbedingten Risiken

-minimal-invasiver Eingriff

-geringe Belastung

Nasenkorrektur ohne Op – Modellierung mit Hyaluronsäure

Eine Nase mit einem Nasenhöcker lässt das Gesicht relativ hart und wenig harmonisch erscheinen. Mit der Auffüllung des Sattels oberhalb des Nasenhöckers mit Hyaluronsäure ist der größte Teil der Nasenkorrektur ohne Operation in fünf Minuten (Fünf-Minuten-Nasenkorrektur) erledigt. Zusätzlich lässt sich auch der untere Nasenrücken und die Nasenspitze harmonisch modellieren. Die Nase erscheint kleiner und feiner – ohne Op. Der Eingriff dauert wenige Minuten und ist mit einer örtlichen Betäubung fast schmerzlos. Die Nase kann nach einer Nasenkorrektur leicht anschwellen. Sofortige Kompression nach der kurzen Behandlung haben auf die Schwellneigung einen günstigen Effekt.

Relativ ausgeprägte Nasenhöcker sollten zweizeitig behandelt werden, damit eine zu große eingebrachte Menge der stabilisierten Hyaluronsäure nicht seitlich des Nasenstegs abwandert. Somit muss sich der Patient mehrmals im Ästhetik Center vorstellen. Sie können mit wenig Aufwand und ohne die Risiken und Kosten einer gewöhnlichen Nasenoperation eine harmonische Nase erhalten. Das Ergebnis hält zwischen 12 und 24 Monaten, je nachdem welches Präparat verwendet wurde. Für eine Nasenkorrektur ohne Operation sind nur wenige Hyaluronsäure-Präparate geeignet.

Die 5 Minuten-Nasenkorrektur

Der Eingriff dauert nach einer örtlichen Betäubung der Hautnerven, die die Nase mit Gefühl versorgen, nur wenige Minuten, so dass sich der Begriff „5-Minuten-Nasenkorrektur“ (Five-Minute-Nose job) durchgesetzt hat. Diese Zeitangabe ist optimistisch. Da Hyaluronsäure nach der erstmaligen Unterspritzung der Haut relativ schnell eingebaut wird, ist ein zweizeitiges Vorgehen zu empfehlen. D.h. die Nasenkorrektur beginnt mit einer fünf-minütigen Behandlung mit einer kleinen Menge Hyaluronsäure-Gel und nach 14 Tagen wird das Ergebnis wiederum mit einer kleinen Menge Hyaluronsäure perfektioniert. Somit wird die Haltbarkeit der Erstbehandlung verlängert. Mögliche Nebenwirkungen sind im wesentlichen kleine blaue Flecken. Die Gefahr von Entzündungen ist bei Gesichtseingriffen sehr gering.

Wie lange ist das Ergebnis der Nasenkorrektur haltbar?

Wie bei jeder Unterspritzung der Haut mit einer Hyaluronsäure ist die Haltbarkeit des Ergebnisses der ersten Behandlung kürzer als das weiterer Behandlungen. Das liegt zum Teil an dem relativen „Aufsaugen“ der Hyaluronsäure durch die Haut bei der ersten Unterspritzung, andererseits bewirkt eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure selbst ein Wachstum von kollagenhaltigen Bindegewebsfasern, die eine geringe Volumenzunahme selbst nach dem Abbau des Hautfüllstoffs erwarten lassen. Eine Nasenkorrektur ohne Operation sollte erstmalig nach einem bis vier Monaten und dann in jährlichem Abstand wiederholt werden. Individuelle Unterschiede sind üblich.

Wann ist das Ergebnis sichtbar?

Sofort nach dem Eingriff ist die Nase in der gewünschten Form verändert. Ein Teil des Aufbaus beim Verschmälern des Nasenrückens oder Kaschierung des Nasenhöckers wird nach kurzer Zeit wieder absinken. Bei der Folgebehandlung ist dies nicht so deutlich der Fall. Besonders bei einer Wiederholungsbehandlung ist das langdauernde Ergebnis sofort sichtbar.

Es ist möglich, mit einer hochviskösen Hyaluronsäure eine Nasenkorrektur ohne Operation durchzuführen.

Hierbei wird das Hyaluron nach ausgiebiger Besprechung und Aufklärung des Patienten in die gewünschten und zu korrigierenden Bereiche der Nase (Nasenknorpel, Nasenflügel, Nasenrücken) gespritzt. Durch eine örtliche Betäubung kann die Nase vorher etwas betäubt werden und somit die Behandlung viel angenehmer gestalten lassen.

Bei der Wahl der Hyaluronsäure ist unbedingt darauf zu achten, dass eine hochwertige Hyaluronsäure in stabiler Vernetzung genommen werden muss. Bitte lassen Sie sich immer ausführlich von Ihrem Arzt beraten.

Posted by on 28. April 2017.

Tags: , , , , , , , , , ,

Categories: Mode & Lifestyle

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten