iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Die Brücken am Fluss – das Broadway-Musical

?Ich hab geliebt und lieb noch heut und werd es immer tun. Denn Liebe ist immer besser.“ Weltberühmt geworden durch die Verfilmung mit Meryl Streep und Clint Eastwood, erobert eine der berührendsten Liebesgeschichten jetzt als Bühnenversion die Herzen der Theaterliebhaber. Broadway-Komponist Jason Robert Brown (u.a. ?Die letzten 5 Jahre?) schrieb für ?Die Brücken am Fluss? eine Musik mit großen, gefühlvollen Melodien und erhielt dafür 2014 den begehrten Theaterpreis Tony Award für die beste Partitur. Erleben Sie dieses neue Broadway-Musical mit einer erlesenen Besetzung renommierter Darsteller der deutschsprachigen Musicalszene in dieser szenischen Neuproduktion erstmals in Chemnitz. Die Hauptrollen übernehmen Maike Switzer und Christian Alexander Müller.
In Übereinkunft mit Warner Bros. Theatre Ventures Inc.
Eine Gemeinschaftsproduktion von Heartmade Productions und der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
Buch von Masha Norman; Musik und Gesangstexte von Jason Robert Brown; nach dem Roman von Robert James Waller; Deutsch von Wolfgang Adenberg
Regie/Bühne: Christian Alexander Müller
Musikalische Leitung: Andreas Pabst
Choreographie: Johannes Brüssau
Kostüme: Stephan Stanisic
Maske: Nadine Wagner
+ + + Darsteller + + +
Hauptdarsteller: Maike Switzer, Christian A. Müller, Udo Eickelmann, Roberta Valentini, Cornelia Drese, Steffen Friedrich, Angelina Biermann, Andreas Bongard
In weiteren Rollen: Jo Ann Kirchner, Nina Bülles, Malgorzata Steinbach, Antonia Welke, Michael Beck, Rene Britzkow, Johannes Kiesler, Matthias Repovs
+ + + Aufführungen und Tickets + + +
28./29. April + 14./27./28. Mai 2017
Stadthalle Chemnitz | Kleiner Saal
Tickets ab 39,00 ? sind im Ticket-Service MARKT 1 unter Tel. 0371 4508-722, an allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.stadthalle-chemnitz.de erhältlich.
+ + + Die Veranstalter + + +
Heartmade Productions
Die Produktionsfirma Heartmade Productions wurde 2012 von Nadine Wagner und Christian Alexander Müller gegründet. Seither entstanden in diesem Zwei-Personen-Unternehmen die verschiedensten Konzert- und Theaterproduktionen mit namenhaften Künstlern der deutschsprachigen Musikszene. In Chemnitz etablierten sie die beliebte ?Simply? Konzertreihe im Chemnitzer Kabarett sowie das bereits zur Tradition gewordene Weihnachtszauber-Konzert in der St. Markuskirche und die Solo-Konzerte von C.A.Müller HEROES, FEELS LIKE HOME und STORYBOOK u.a. in Chemnitz, Bochum, Linz und Nürnberg. Renommierte Künstler wie Judith Lefeber, Zodwa Selele, Sabrina Weckerlin, Roberta Valentini, Volkan Baydar, Rob Fowler, Patrick Stanke u.v.a. sind ständige Gäste bei Heartmade Productions. 2014 produzierten sie das Zwei-Personen-Musical BABYTALK mit Maike Switzer und Udo Eickelmann, ebenfalls im Chemnitzer Kabarett. 2016 als neues Konzertformat „Rollentausch“ mit Kerstin Ibald und C.A.Müller. Im 5. Jahr des Bestehens präsentiert Heartmade gemeinsam mit der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH DIE BRÜCKEN AM FLUSS und damit die bisher umfangreichste Produktion.

Die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH ist eine eigenständige Tochtergesellschaft der Stadt Chemnitz. Das Unternehmen beschäftigt rund 55 festangestellte Mitarbeiter. Zur Gesellschaft gehören drei Spielstätten – die Messe Chemnitz, die Stadthalle Chemnitz und das Wasserschloß Klaffenbach. Mit den drei Häusern bietet die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH zahlreiche Möglichkeiten aus einer Hand für Events. Jährlich finden rund 800 Veranstaltungen mit mehr als 550.000 Besuchern statt. Das Programm ist vielseitig: Konzerte, Shows, Comedy-und Kinderveranstaltungen, Sportevents, Messen und Tagungen stehen in lockerem Wechsel auf dem Veranstaltungskalender.
Neben zahlreichen Gastspielen und Tourneeprogrammen prägen besonders die eigenen Produktionen das Veranstaltungsprogramm. Dabei werden viele Veranstaltungen gemeinsam mit regionalen Partnern gestaltet. Diese Eigenproduktionen genießen einen hohen Stellenwert, denn sie bieten dem Team die Chance, mit lokalen Partnern kreativ tätig zu werden, gemeinsam Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Damit bereichern die Eigenproduktionen nicht nur den Spielplan, sondern verleihen insbesondere der Stadthalle Chemnitz unter der Vielzahl an Veranstaltungsstätten in Deutschland zweifelsohne ein Alleinstellungsmerkmal.

Posted by on 21. April 2017.

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten