iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Der Karriereschritt für alle Berufspraktiker der Eventbranche: Veranstaltungsfachwirt (IHK)

Spezialisten gibt es in Deutschland nicht im Überfluss, ständig hört man davon, dass ein Fachkräftemangel herrscht. Um dem entgegenzusteuern gibt es fachspezifische Weiterbildungen wie den Veranstaltungsfachwirt/ die Veranstaltungsfachwirtin (IHK).
Das betrifft auch die Eventbranche: gut ausgebildete und erfahrene Eventler sind heiß begehrt! Top Positionen wie Projektleitung, Konzeption, Vertrieb und Management sind zu besetzen.
Die Eventbranche boomt weiterhin?
Die gesuchten Stellenprofile deckt man als Veranstaltungsfachwirt/ Veranstaltungsfachwirtin (IHK) bestens ab. Die Anforderungen an die Eventbranche sind gestiegen ? so ist das Schlagwort heute ?erlebnisorientierte Marketingkommunikation?, das heißt, alle Facetten des Marketing zu kennen. Darunter versteht man zum Beispiel Markenkampagnen, Neuprodukteinführungen, Incentive Tours für Kunden oder Mitarbeiter, Corporate Actions oder verschiedenste Vertriebsaktivitäten. Events sind also immer enger verknüpft mit dem Marketing. Deswegen werden Mitarbeiter gesucht, die aufgrund ihrer Vita und Erfahrung verstehen, um was sich das Eventgeschäft dreht.
Wer über eine Ausbildung und Grunderfahrung im Eventbusiness verfügt, für den bietet sich die Weiterbildung zum Veranstaltungsfachwirt/ zur Veranstaltungsfachwirtin (IHK) an. Ziel ist es, in der Lage zu sein, das Eventbusiness betriebswirtschaftlich und marktgerecht managen zu können und somit seine beruflichen Fähigkeiten an die Anforderungen des Marktes anzupassen.
Gefragt auf dem Stellenmarkt: Veranstaltungsfachwirte (IHK)
Eine Ausbildung in einem Veranstaltungsunternehmen oder in einer Agentur bildet eine gute Grundlage, um die operative Praxis besser kennenzulernen. Doch wer einen Schritt weiter gehen möchte, muss sich auch theoretisch-kreative Voraussetzungen aneignen. Der Veranstaltungsfachwirt/ die Veranstaltungsfachwirtin (IHK) ist der höchste Abschluss seiner Branche und die Qualifikation, um die hohen Anforderungen des Marktes bestens zu erfüllen.
Vorbereitung auf den handlungsspezifischen Prüfungsteil in Vollzeit
Wer bereits den wirtschaftsbezogenen Prüfungsteil erfolgreich an der IHK absolviert hat, kann zum zweiten, handlungsspezifischen Prüfungsteil antreten. Die ebam Akademie bereitet in Berlin, München, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf mit einem Vollzeitkurs gründlich auf den handlungsspezifischen Teil der IHK Prüfung vor. Innerhalb von sechs Wochen unterrichten branchenerfahrene Referenten aus der Praxis auf hohem Niveau, geben wertvolle Tipps an die Hand und aktuelles, fachspezifisches Wissen nach dem Rahmenlehrplan der IHK mit auf den Weg.
Der nächste Start ist am 31.07.2017.
Information und Anmeldung für den Veranstaltungsfachwirt (IHK) unter http://www.ebam.de/kurse/veranstaltungsfachwirt-ihk-handlungsfeldspezifische-qualifikationen/vollzeit/

Die ebam Business Akademie bietet seit 1993 Aus- und Weiterbildungen sowohl berufsbegleitend als auch Vollzeit an. ebam Standorte sind München, Berlin, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und Köln.
Das Schulungsangebot reicht von Tagesseminaren über Kurzlehrgänge bis hin zu mehrmonatigen Qualifizierungen. Interessierte finden Kurse, die auf IHK-Abschlüsse vorbereiten als auch ebam-interne Abschlüsse.
Das Qualitätsmanagementsystem der ebam Akademie ist nach AZAV zertifiziert, fast das gesamte Kursprogramm kann mit einem Bildungsgutschein besucht werden.

Posted by on 20. Juni 2017.

Categories: Bildung & Beruf

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten