iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

dbi services verzeichnet 2016 ein Rekordjahr und ernennt David Hueber zum neuen CEO / Yann Neuhaus wird dem Verwaltungsrat vorsitzen und das Vertriebsteam leiten (FOTO)

2016 war für dbi services ein Rekordjahr mit einer
Umsatzsteigerung von über 33 %. Der IT-Spezialist positioniert sich
dauerhaft unter den Hauptakteuren der Schweizer IT-Branche und baut
seine Organisationsstruktur weiter auf, um für die Zukunft gerüstet
zu sein und sich noch stärker nach außen ausrichten zu können.

Auf einem sich rasch verändernden Markt ist es entscheidend, sich
die richtigen Fragen zu stellen und eine langfristige Strategie zu
verfolgen, um die Herausforderungen der Zukunft antizipieren zu
können. Dank dem Spitzen-Know-how seiner Experten bietet dbi services
Dienstleistungen an, die auf innovativen Lösungen beruhen. Ein
solches Wissen wird durch Erfahrung und Bildung generiert, erworben
und gepflegt, hängt aber auch vom Willen des Unternehmens ab. Eine
der Herausforderungen von dbi services besteht darin, technologische
Trends möglichst früh zu erkennen, damit seine Experten die
Erwartungen des Marktes stets erfüllen können. Die eigene
Sichtbarkeit zu stärken ist eine Herausforderung, die dbi services
auch durch eine individuellere Vertretung und eine stärker
zielgerichtete kommerzielle Tätigkeit meistern möchte.
Unternehmensstrategie und Vertrieb sind zwei Aufgaben und Funktionen
– Chairman of the Board und Chief Sales Officer -, die Yann Neuhaus,
derzeitiger CEO von dbi services, übernehmen wird. „Es handelt sich
dabei um eine innerhalb der Geschäftsleitung von dbi services
sorgfältig abgewogene und diskutierte Entscheidung, welche schon seit
zwei Jahren von uns vorbereitet wurde. Wir haben nur darauf gewartet,
dass dbi services das entsprechende Reifestadium erreicht. Jetzt ist
der Zeitpunkt gekommen, die neue Struktur umzusetzen. Ich bin
begeistert von den mir übertragenen neuen Verantwortlichkeiten, da
mir die Zukunft von dbi services sehr am Herzen liegt“, so Yann
Neuhaus.

Der derzeitige Chief Operations Officer (COO), David Hueber,
übernimmt die Funktion des Chief Executive Officer (CEO). Dynamisch,
kompetent und stets mit einem offenen Ohr für die Mitarbeiter wird es
ihm gelingen, den Kurs mit dem gleichen Elan wie sein Vorgänger zu
halten. „Sein technisches Fachwissen, seine zwischenmenschlichen
Kompetenzen, seine Fähigkeit, die Dinge einfach zu erklären, ganz zu
schweigen von seinen natürlichen Führungsqualitäten, machen ihn zu
einem hervorragenden CEO“, versichert Yann Neuhaus.

Was den Umsatz angeht, war 2016 ein voller Erfolg für dbi
services. Der Bruttoumsatz des Unternehmens beläuft sich auf CHF 8.44
Millionen und erhöht sich somit gegenüber 2015 um 33 %. Dieses
Wachstum ist hauptsächlich auf die Zunahme von Service Level
Agreements (+35 %) und Consulting-Dienstleistungen (+29 %)
zurückzuführen. Im Bereich Belegschaft wird diesem Trend gefolgt:
Ende 2016 bilden 51 Mitarbeiter das Team von dbi services und dieser
Wachstumstrend setzt sich im ersten Quartal 2017 fort. Diese
allgemeine Zunahme lässt sich teilweise durch eine starke Entwicklung
der Zürcher Niederlassung erklären, der es gelungen ist, sich auf
einem äußerst wettbewerbsorientierten Markt zu etablieren. Zudem
haben neue Partnerschaften mit OpenText eDOCS, Cloudera und Attunity
das Angebot des IT-Dienstleisters verstärkt.

„Unser Dienstleistungsangebot war noch nie so vielfältig und
hochwertig wie heute. Ob es sich um Dokumentenmanagement-, Big-Data-
und Business-Intelligence-Plattformen oder einfach um das
Datenmanagement handelt, wir bieten unseren Kunden Lösungen und
setzen dabei auf zertifizierte und anerkannte Experten, die solche
Umsetzungen beherrschen.“ erläutert David Hueber, neuer CEO von dbi
services.

Über dbi services:

Bei dbi services teilen über 50 engagierte und erfahrene
Mitarbeiter die Leidenschaft für dieselbe Herausforderung: das
Konzipieren, Realisieren und Betreiben modernster IT-Infrastrukturen,
die es den Unternehmen erlauben, sich ihren Kernaufgaben zu widmen.
Dank diesem leistungsstarken Team verzeichnet dbi services einen
Bruttoumsatz von über 8.44 Millionen CHF und genießt das Vertrauen
von über 150 Kunden in der Schweiz, Frankreich und Deutschland. Die
Kunden von dbi services sind kleine, mittlere und multinationale
Unternehmen aus so unterschiedlichen Sparten wie der Pharmaindustrie,
Uhrenindustrie, Logistik, Banken und Versicherungen, Gesundheit,
sowie der öffentlichen Verwaltung. Man schätzt ganz besonders die
Qualität unserer Dienstleistungen für Datenbankinfrastrukturen,
Middleware, Betriebssysteme und ECM Plattformen. Unsere Berater
genießen das Vertrauen ihrer Kunden für Hochverfügbarkeitslösungen,
Migrationen, Standardisierung oder Integration von Anwendungen,
ebenso wie für Cloud Computing, Capacity Management,
Machbarkeitsstudien oder Sicherheits-, Lizensierungs- oder
Leistungsaudits. Über 50 Kunden nutzen einen Service Level Agreement
(SLA) dbi FlexService-Vertrag für Datenbanken und Middleware. Die dbi
FlexService-Verträge sind transparent und wirtschaftlich interessant.
Die Leistungen werden von spezialisierten Experten erbracht, die für
hervorragende IT-Outsourcing-Dienstleistungen nach ISO20000
zertifiziert sind. Tagtäglich setzt dbi services alles daran, um das
Vertrauen seiner Kunden zu verdienen. Aus diesem Grund wird den
Fähigkeiten und der Ausbildung der dbi services-Mitarbeitenden ganz
besondere Aufmerksamkeit geschenkt: Sämtliche Berater sind
zertifizierte, erfahrene Spezialisten für IT-Infrastrukturen, seien
es Technologien wie Oracle, Microsoft, OpenText eDOCS oder Open
Source. dbi services ist Oracle Platinum Partner, Microsoft Gold
Partner für Datenplattformen, Dbvisit Gold Reseller Partner, OpenText
eDOCS Partner und EnterpriseDB Gold Partner.

Pressekontakt:
Marielle Wisard
marielle.wisard@dbi-services.com
www.dbi-services.com
Phone +41 32 420 70 29
Fax +41 32 422 96 15

Original-Content von: dbi services sa, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. April 2017.

Tags: , ,

Categories: Bilder, Computer, Finanzen, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten