iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Behandlung mit Naturhormonen in Schwäbisch Gmünd

SCHWÄBISCH GMÜND. Wie der Name schon sagt: Naturidentische Hormone sind völlig identisch mit den Hormonen, die vom Körper selbst produziert werden. Sie gleichen den natürlichen Hormonen exakt und können nicht von ihnen unterschieden werden, weil sie vom Körper auf die gleiche Art und Weise wie natürliche Hormone verstoffwechselt werden.

Dr. med. Alexander Ehrhart setzt in seiner Praxis bei der Behandlung von Hormonmangel auf die nachhaltige und schonende Behandlung mit naturidentischen bzw. bioidentischen Hormonen. Was genau steckt dahinter?

Wie wirkt sich Hormonmangel aus und wie können naturidentische Hormone helfen?

Hormone haben ganz entscheidende Wirkungen auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Kommt es zu Hormonmangel, sind teils schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen die Folge. Ein funktionierender Hormonhaushalt ist folglich wichtig für ein gesundes Leben. Mediziner gehen davon aus, dass Erkrankungen wie Probleme des Herz-Kreislaufs, Krankheiten wie Krebs, Osteoporose, Demenz und Alzheimer ebenso in Verbindung mit Hormonmangel stehen, wie leichtere Beschwerden, wie sie zum Beispiel mit Beginn der Menopause der Frau auftreten. Zu den häufigsten Beschwerden in diesem Kontext zählen Schlafstörungen, depressive Verstimmungen, Unfruchtbarkeit, Übergewicht oder Hitzewallungen. „Mit bioidentischen Hormonen, die der Körper nicht von selbstproduzierten Hormonen unterscheiden kann, lassen sich diese Beschwerden nebenwirkungsfrei lindern und gleichzeitig schweren Erkrankungen vorbeugen“, ist Dr. med. Alexander Ehrhart überzeugt. Der Allgemeinmediziner verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Behandlung mit naturidentischen Hormonen.

Vorteile der naturidentischen Hormone gegenüber herkömmlichen Hormonpräparaten

Bioidentische Hormone haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber den herkömmlichen pharmazeutischen Hormonpräparaten: Sie haben keine Nebenwirkungen, denn sie stimmen von ihrer molekularen Struktur her zu 100 Prozent mit den körpereigenen Hormonen überein und sind dadurch verträglicher. So gleichen naturidentische Hormone den Mangel aus, ohne dass der Körper sie von natürlichen Hormonen unterscheidet. Die konventionelle Hormonersatztherapie führt oftmals zu unerwünschten Nebenwirkungen bis hin zu einem erhöhten Krebsrisiko. Die Behandlung mit bioidentischen Hormonen ist keine Kassenleistung. „Der Erfolg in der Behandlung von Menschen mit hormonellen Beschwerden zeigt mir alltäglich, es ist für meine Patienten von großem Vorteil, eine Entscheidung für eine Behandlung zu treffen, die nicht nach den Vorgaben schwerfälliger Krankenkassen erfolgt, sondern auf wirksame, verträgliche und nachhaltige medizinische Betreuung setzt.“

Posted by on 13. Mai 2017.

Tags: , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten