iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement: ENTEGA Stiftung vergibt den mit 60.000 Euro dotierten „Darmstädter Impuls“ (FOTO)

Für ihr Engagement zur Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer ist
der Verein Jugend Rettet e.V. mit dem „Erasmus Kittler Preis“
ausgezeichnet worden. Der Verein betreibt seit Juli 2016 eine private
Seenotrettung mit einem eigenen Boot auf dem Mittelmeer. Menschen in
Seenot werden lokalisiert und je nach Situation durch Rettungsinseln
gesichert oder an Bord genommen.

Die Auszeichnung ist Teil des Preises „Darmstädter Impuls“, der
mit insgesamt 60.000 Euro dotiert ist. „Wir brauchen Initiativen wie
„Jugend Rettet“. Sie zeigen, dass aktive Menschen, die nicht
wegschauen, unsere Welt verändern können“, sagte die
Vorstandsvorsitzende der ENTEGA Stiftung, Dr. Marie-Luise
Wolff-Hertwig, bei der Preisverleihung am Donnerstag, 20. April, in
Darmstadt.

Die ENTEGA Stiftung vergibt seit 2009 alle zwei Jahre die Preise
des „Darmstädter Impuls“. Sie werden an Initiativen und
Persönlichkeiten verliehen, die sich lokal, regional oder national
für das Gemeinwohl einsetzen. Die Preise, die jeweils mit 20.000 Euro
verbunden sind, sollen Impulse für mehr bürgerschaftliches Engagement
setzen.

Der nationale „Erasmus Kittler Preis“ würdigt herausragendes
nationales Wirken, das das Gemeinwohl stärkt. Im Darmstädter
Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium wurden auch die zwei
weiteren Preise des „Darmstädter Impuls“ vergeben: Mit dem
„Ludwig-Bergsträßer Preis“ wird bürgerschaftliches Engagement in der
Region Rhein-Main-Neckar gewürdigt. Der Preis wurde an das Netzwerk
Konkrete Solidarität e.V. für das Projekt „Teachers on the Road“
verliehen. Die Initiative „Teachers on the Road“ hat sich zum Ziel
gesetzt, Flüchtlingen durch regelmäßigen Deutschunterricht mehr
gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. „Das ist ein wesentlicher
Beitrag, um die Isolation von Flüchtlingen zu beenden“, sagte der
Darmstädter Oberbürgermeister Jochen Partsch, Vorsitzender des
Kuratoriums der ENTEGA Stiftung.

Dritter Preis des „Darmstädter Impuls“ ist der lokale „Charlotte
Heidenreich von Siebold Preis“. Dieser geht an den Darmstädter Verein
Vielbunt e.V., der sich seit seiner Gründung im November 2010 für die
Interessen von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen (LGBT)
einsetzt. Ziel des Vereins ist es, Diskriminierung abzubauen, um die
Vielfalt und Akzeptanz in der Stadtgesellschaft zu fördern.

Pressekontakt:
ENTEGA Stiftung
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt
www.entega-stiftung.de
info@entega-stiftung.de
Matthias W. Send, Stellv. Vorstandsvorsitzender
Telefon 06151 701-1060

Original-Content von: ENTEGA, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 21. April 2017.

Tags: ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten