iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

2. Forward Festival München | Rückblick

Vielleicht war es Stefan Sagmeister, der die Stimmung am 15. und 16. Juni in der Alten Kongresshalle in München am treffendsten zusammenfasste: „Happy Munich!“ Zuvor hatte der weltbekannte Designer aus New York das Publikum zur Melodie von Beethovens 9. Sinfonie das oftmals frustrierende Verhältnis zwischen Designer und Kunde lautstark besingen lassen und seinen Selbstversuch-Film „The Happy Film“ in einen mitreißenden Vortrag übersetzt.

Die für ihre provokanten Brandings bekannte Stockholmer Agentur Snask hatte am Vortag die Bühne mit E-Gitarre, Bass, Schlagzeug und Konfetti-Shooter gestürmt und mit Frontmann Fredrik Öst provokante Designs für provokante Auftraggeber – etwa Nord-Korea – durchphantasieren lassen. LWZ aus Wien begeisterten die Besucher mit einem Postkarten-Visual, das die komplette Kongresshalle kurzzeitig in einen Discotempel verwandelte, und nicht zuletzt die Design-Agentur Pfadfinderei überzeugte mit einem Kaleidoskop an Grafikarbeiten für das wilde Berliner Clubleben der 1990er Jahre.

Gekommen waren darüber hinaus die Messenger Bag-Produzenten von Freitag, das Münchner Design Studio Moby Digg, der Street Art- und Graffiti-Künstler NYCHOS und auch die Herausgeber des renommierten Designmagazins Slanted. Weitere Vorträge und Key Notes kamen von Supersense, wild, Frau Isa, Niklaus Troxler, A Color Bright, BR Puls, Super Paper, KMS, Birgit Palma und vielen mehr. Zudem wurde mit Ausstellungen, Büchern von soda books und diversen Workshops in den Bereichen Illustration oder auch Social Media aufgewartet.

Das Forward Festival kommt 2018 zurück nach München. Informationen folgen.

Posted by on 20. Juni 2017.

Tags: , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten